Freitag, 22. November 2019

Landauerin gewinnt Internationalen Speaker Slam

21. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Leute-Regional

Hermann Scherer, Top-Speaker; Heinrich Kürzeder, 5-Sterne-Redneragentur und Sven Gabor Janski, Zukunftsforscher und Redner mit Gewinnerin Lisa Reinheimer.
Foto: red

Wiesbaden. Beim Internationalen Speaker Slam, der vergangenen Freitag in Wiesbaden stattfand, hat Lisa Reinheimer den ersten Preis gewonnen. Speaker – was?

Speaker sind Redner. So wie bei den beliebten Poetry Slams um die Wette gereimt wird, treten beim Speaker Slam Redner gegeneinander an. „Dass man nur fünf Minuten Zeit hat, sein Publikum mitzureißen und zu begeistern, war für mich die größte Herausforderung“, so Reinheimer.

Einen Vortrag auf fünf Minuten zu kürzen und trotzdem alles zu sagen, was wichtig ist, und sich dann noch mit seinem Publikum zu verbinden, ist wohl die Königsklasse im professionellen Speaking. Nerven wie Drahtseile brauchten die Teilnehmer sowieso, denn nach genau fünf Minuten wird das Mikro ausgeschaltet.

Das von Top-Speaker Hermann Scherer ins Leben gerufene Event begeistert mit vielfältigen Themen, die so bunt und abwechslungsreich sind wie das Leben selbst. Eine professionelle Jury wählt unter allen Teilnehmern einen Gewinner aus. In der Jury saßen unter anderem Heinrich Kürzeder, Inhaber der 5-Sterne-Redneragentur, Jörg Rositzke von Hamburg 1 und Sven Gábor Jánsky, Redner und Zukunftsforscher.

Nach New York, Wien, Frankfurt, Hamburg und München fand der Internationale Speaker Slam nun zum ersten Mal in Wiesbaden statt. Mit 69 Teilnehmenden wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt. Der Slam dauerte fast sieben Stunden!

Am Ende hat Lisa Reinheimer aus Landau in der Pfalz gewonnen. Mit ihrer Rede „Vom Schulversager zum Klassenhelden“ begeisterte die Lehrerin Publikum und Jury und bekam sogar Standing-Ovations. „Es gibt Redner, die reden über sich. Es gibt Redner, die reden über andere und wie andere sein sollten und es gibt diejenigen, die reden über uns. Erlebnisse, die jeder kennt“, so Sven Gaborjanski, Jury-Mitglied und einer der gefragtesten Speaker Deutschlands. Bei der Preisverleihung schwärmt er, Reinheimer habe das exzellent gemacht und sogar Hermann Scherer auf dieser Bühne geschlagen.

Wie gefragt das Thema Fachkräftemangel ist, weiß Kürzeder als Inhaber der 5-Sterne-Redneragentur. Gleichzeitig ist er davon überzeugt, dass Jugendliche viel stärker gefördert werden müssten und entschied sich deshalb für Reinheimer.

Für die Pfälzerin kam der Sieg überraschend, schließlich stand sie das erste Mal auf einer Rednerbühne. „Vielleicht hat es geholfen, dass ich jeden Tag Jugendliche für Themen begeistern muss, die wesentlich langweiliger sind“, so die Lehrerin.

„Ich will, dass jedes Kind eine glückliche Schulzeit hat und die Schule gestärkt verlässt – mit Erfolgserlebnissen, guten Noten und glücklichen Erinnerungen. Deswegen bin bereit, in Zukunft öfter auf Bühnen zu stehen und Erwachsenen Denkanstöße geben, wie sie ihre Kinder entspannt und erfolgreich durch die Schule bringen können.“ Themen wie lebenslanges Lernen lernen, Motivation, Durchhaltevermögen und der Umgang mit Fehlern sind nicht für Eltern, sondern auch für Ausbilder und Führungskräfte interessant.

Lisa Reinheimer: Ein Award für gut gesetzte Rede.
Foto: red

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin