Mittwoch, 23. Oktober 2019

Landauer Polizei meldet: Beschädigungen auf dem Landesgartenschaugelände

4. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau

Etliche Bagger sind auf dem Landesgartenschaugelände unterwegs. Einer von ihnen wurde am Wochenende mutwillig stark beschädigt.
Foto: Ahme

Metalldiebstahl
Landau. Aus einem metallverarbeitenden Betrieb wurde übers Wochenende Metall- und Kupferabfälle gestohlen.

Die Tatverdächtigen fuhren am Abend mit ihrem Lkw auf das Betriebsgelände und wurden von einem Mitarbeiter der Firma erwartet. Dieser lud dann mit einem Stapler die Matallabfälle in eine, auf dem Lkw angebrachte Gitterbox. Der Lkw konnte von der Polizei im Stadtgebiet festgestellt werden. Der Fahrer und Beifahrer musste den Metallschrott wieder zur Firma zurückbringen. Sie betonten, die Abfälle von dem Mitarbeiter der Firma gekauft zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Bagger beschädigt
Landau. Eine unbekannte Person beschädigte über das Wochenende einen Bagger auf dem Landesgartenschaugelände, indem er das Führerhaus gewaltsam aufbrach und die Frontscheibe des Baggers zertrümmerte.

Außerdem wurden die beiden Außenspiegel abgetreten und zwei Toilettenhäuser umgeworfen. Es entstand ein Schaden von 700 Euro.

Schlagerparty und die Folgen
Heuchelheim-Klingen. Am Samstagabend fand in der Festhalle in Heuchelheim-Klingen eine Apres-ski Schlagerparty statt.

Anwohner fühlten sich zunächst in ihrer Nachtruhe gestört, was die Polizei auf den Plan rief. Im Laufe der Nacht kam es dann zu zwei Sachbeschädigungen in der Hauptstraße, ausgehend von auf dem Heimweg befindlichen Veranstaltungsteilnehmern.

Zunächst wurde ein Pkw Opel beschädigt, indem aus einer Gruppe von 2 Männern und 2 Frauen zunächst der Scheibenwischer abgebrochen und damit die Heckscheibe eingeschlagen wurde. Anschließend traten die Frauen gegen das Auto.

Bei einer weiteren Sachbeschädigung wurden fünf Steinplatten auf einer Grundstücksmauer heruntergeworfen, wobei eine Platte zu Bruch ging.

Eine männliche Person entfernte sich gegen 3 Uhr in einem dunklen Kastenwagen vom Tatort. In beiden Fällen wird um sachdienliche Hinweise gebeten unter der Telefonnummer 06341-2870 oder pilandau@polizei.rlp.de (pi-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin