Montag, 22. Juli 2024

Landau: Kohlenmonoxidaustritt – Mann hat Glück im Unglück

1. Januar 2015 | Kategorie: Landau

Foto: Steven Depolo-Lizenz- dts-news.de-cc-by

Landau – Weil Rettungssanitäter am letzten Tag des Jahres einen desorientierten 65-jährigen Mann aus Landau nicht aus der Badewanne heben konnten, forderten sie zur Unterstützung die Feuerwehr an.

Beim Betreten der Wohnung schlug der Kohlenmonoxidsensor der Feuerwehrmänner Alarm. Als Ursache der überhöhten Gaskonzentration wurde eine defekte Heiztherme in der Wohnung festgestellt. Vermutlich wurde auch die Gesundheitsbeeinträchtigung des Mannes durch das ausgetretene Kohlenmonoxid verursacht.

Die Feuerwehr legte die Heiztherme still und überprüfte zur Sicherheit noch die Nachbarwohnungen nach vorhandenem Kohlenmonoxid. Nachdem dies ausgeschlossen und der Wohnungsinhaber mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden war, rückte die Feuerwehr mit ihren zwei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften ab.

Die Ehefrau des Wohnungsinhabers kam bis zur weiteren Klärung und Ursachenbeseitigung bei Freunden unter. (red/PI LD)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen