Mittwoch, 23. Oktober 2019

Landau: Gewalttätiger Ehemann rastet aus

18. August 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Symbolbild: polizei-beratung.de

Symbolbild: polizei-beratung.de

Landau – Trotz einer Gewaltschutzverfügung, die besagt, dass ein 47-jähriger Mann aus Landau die gemeinsame eheliche Wohnung für eine bestimmte Zeit nicht mehr betreten darf, verschaffte sich der Ehemann am Donnerstagabend gewaltsam den Zutritt.

Er trat die Tür ein und bedrohte seine Frau mit einem Küchenmesser. Die verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, verschanzte sich der Mann im Badezimmer. Erst nach mehrfacher Aufforderung kam er aus dem Bad heraus und wurde festgenommen.

Da er mit über drei Promille erheblich unter Alkoholeinfluss stand, war eine Haftfähigkeit bei der Polizei nicht möglich. Er wurde im Pfalzklinikum untergebracht. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin