Dienstag, 25. Februar 2020

Landau am 27. und 28. April: 4. Hin&Her-Festival im Haus Südstern

25. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kultur, Landau

Cris Cosmo und Band spielen am zweiten Festivaltag im Haus Südstern.
Quelle: veranstalter

Landau. Es ist wieder soweit: Am letzten Aprilwochenende steigt erneut ein ganz besonderes Indoor-Festival in den Räumen des soziokulturellen Vereins Südstern e.V. in der Weißenburgerstraße 30: Das Hin & Her Festival findet nach den Erfolgen der letzten Jahre in diesem Jahr zum vierten mal statt.

Warum heißt das Festival eigentlich „Hin&Her“? Es wird wieder 2 Bühnen geben: Eine Bühne im Kneipenraum für die „leisen und entspannten Töne“, hier finden die Acoustic Pop/ Electro/ Neo Pop -Auftritte statt.

Die andere Bühne befindet sich hinten im Konzertraum für die lauten und rockigen Töne. Dort wird es mit Borderline, Indie und Alternative Rock laut und tanzbar.

An beiden Tagen des Festivals spielen jeden Tag 4 Bands, immer abwechselnd in Kneipenraum und Konzertraum, an beiden Tagen mit Aftershow-Party. Die diesjährigen Bands und Interpreten kommen dabei nicht nur aus der Region, sondern aus verschiedenen Teilen Deutschlands und aus der Schweiz und Belgien.

Am 1. Festivaltag eröffnet am Freitag Abend um 20 Uhr, Exchampion im Kneipenraum das Hin & Her Festival.

Der Münsteraner beginnt den Tag mit Drums Electro, er wird den Tag auch mit einer Aftershow-Party, dann wohl sehr tanzbar, beenden.

Danach geht es im Konzertraum weiter mit StereoDrama aus Karlsruhe. Sie bezeichnen ihre Musik selbst als Dance Rock, tanzbar, entschlossen und mitreißend. Ihre Musik geht so ab, das sie sogar schon in Südamerika erfolgreich getourt sind.

Mit den Kölnern Juri, geht es mit NeoPop weiter. Ein paar Tage zuvor wird ihre neue EP „Treibstoff“ präsentiert, mit der sie auf Tour in Deutschland, Schweiz und Österreich gehen
Beim Headliner des ersten Abends wird es mit IndieRock richtig rocken: Baum aus der Schweiz spielten schon im Vorprogramm bei Van Morrison, The John Butler Trio, Suzanne Vega, Mike & the Mechanics und The Hooters.

Ihre Songs wurden sogar schon in einer US-Tv-Serie gespielt und ihre Single „Home One Day“ gehört zum Soundtrack des deutschen Kinofilms „Verrückt nach Fixi“.

Am 2. Festivaltag (Samstag) wird das Haus gegen 19:30 Uhr geöffnet. Den Opener des zweiten Festivalstages macht die Landauer Band Gizmo im Kneipenraum.

Als Landauer sind sie nicht unbekannt, sind sie doch schon an vielen Stellen und verschiedenen Veranstaltungen hier aufgetreten, zuletzt an gleicher Stelle beim „Mittendrin&Bunt Unplugged“. Mit ihrem Acoustic Pop Rock werden sie es schaffen, das Publikum gleich am Anfang an sich zu ziehen.

Mit Rap und HipHop geht es mit KnT in eine ganz andere Richtung. Auch sie sind aus Landau. Ihre Vermischung aus teilweise klassischen HipHop-Loops/Samples und Bässen und Drums aus der Rapszene verspricht sehr spannend zu werden, zumal sie mit Solomon Seed auf der Bühne stehen werden.

Eigentlich braucht man über den Mannheimer Cris Cosmo kein Wort verlieren, hat er doch schon oft in Landau und auch im Haus Südstern gespielt. Allerdings die Tatsache, dass er im Kneipenraum bei den „leisen Tönen“ Pop, Reggae und Siso spielen wird, dürfte dann doch sehr spannend werden.

Als Festival-Headliner kann da Haus ab 23 Uhr ein internationales Highlight präsentieren. Die Belgier The Guru Guru (nicht zu verwechseln mit den Finkenbacher Krautrockern Guru Guru) stehen für knallharten „Borderline Rock“, dies konnten sie schon letztes Jahr bei einem Club-Gig im Haus Südstern unter Beweis stellen.

Als Festivalabschluss gibt es noch eine Aftershowparty mit Refugium aus Kaiserslautern/Saarbrücken. Mit ihrem Dubstep/LiveRap waren sie dieses Jahr bereits im Landauer Fatal zu hören.

Der Eintritt ist übrigens für beide Tage frei. Für Festivalgänger und Musikfreunde ein fantastisches Angebot für dieses vielfältige Line-Up. Aber die Bands sollen nicht umsonst spielen: Für jede Band wird während dem Auftritt der klassische Spendenhut herum gegeben.  Weitere aktuelle Info’s, Hörbeispiele und Links der Bands gibt es auf http://www.facebook.com/HinundHerFestival/

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin