Freitag, 24. Januar 2020

Klöckner fordert Debatte über Digitalisierung in Europa

4. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Julia Klöckner.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die CDU-Vizevorsitzende Julia Klöckner hat von ihrer Partei eine ehrliche Debatte über die Digitalisierung in Europa gefordert.

„Wir müssen die Leute sensibilisieren“, sagte Klöckner. „Wenn wir ein eigenes Netz aufbauen, braucht es gute Firmen und es wird für die Nutzer nicht kostenfrei zu haben sein“.

In ihrem Europawahlprogramm, das der Bundesvorstand am Freitag und Samstag in Erfurt diskutieren wird, fordert die CDU einen europäischen digitalen Binnenmarkt und gemeinsame Anstrengungen, damit Europa zu den USA und Asien in dem Sektor aufschließen könne. Hintergrund ist auch die NSA-Spähaffäre.

Klöckner warnt dabei vor zu großer Euphorie. Umsonst gebe es das alles nicht. „Sicherheit kostet Geld“, sagte die CDU-Politikerin.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin