Mittwoch, 24. Oktober 2018

Kleinprojektefonds INTERREG-Programm: Landrat Brechtel ruft zur Beteiligung auf

23. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Archivbild: Aktionstag des PAMINA-Jugendnetzwerks.

Archivbild: Aktionstag des PAMINA-Jugendnetzwerks.

Kreis Germersheim – Europa soll den grenzüberschreitenden Austausch fördern. Dies geschieht unter anderem durch das Programm INTERREG, das aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung grenzüberschreitende Projekte am Oberrhein unterstützt.

Ein Kleinprojekt ist ein grenzüberschreitendes Projekt, das zur Annäherung der Bürger von französischer, deutscher und schweizer Seite des Oberrheins beitragen soll.

Landrat Dr. Fritz Brechtel ruft dazu auf, sich an Projekten zu beteiligen. Ziel sei es, die Bürger stärker in die Zusammenarbeit am Oberrhein einzubinden: „Es sollen Begegnungen zwischen den Bürgern in den unterschiedlichsten Bereichen wie z.B. Kultur, Sport oder Bildung ermöglicht werden“, so Brechtel.

Die Fördersumme liegt zwischen 3.000 Euro und 40.000 Euro. Der Kofinanzierungssatz beträgt 60 Prozent der förderfähigen Ausgaben des Kleinprojekts. Die Förderhöchstdauer beträgt ein Jahr.

Mindestens zwei Projektpartner aus zwei verschiedenen Ländern müssen ihren Sitz im Oberrheingebiet haben. Der Eurodistrict PAMINA ist der Ansprechpartner bei der Projekterstellung. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Eurodistrict PAMINA auf www.eurodistrict-pamina.eu.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin