Freitag, 20. September 2019

Riedmaier und Brechtel rufen zur Beteiligung auf: BrückenPreis 2015 für Projekte und Organisationen

5. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße

Landrätin Riedmaier und Landrat Brechtel rufen dazu auf, sich für den  Brückenpreis zu bewerben.
Foto: Pfalz-Express/Ahme-Licht

Rheinland-Pfalz. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat vor wenigen Tagen den diesjährigen BrückenPreis für besondere Integrationsleistungen im bürgerschaftlichen Engagement ausgeschrieben. Landrätin Theresia Riedmaier (SÜW) und Landrat Brechtel (GER) rufen Projekte und Organisationen an der Südlichen Weinstraße und im Landkreis Germersheim dazu auf, sich zu bewerben.

Mit dem jährlich ausgeschriebenen Preis der Ministerpräsidentin werden Projekte und Organisationen in Rheinland-Pfalz geehrt, die mit ihrem Engagement das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, die Begegnung und den Dialog von Jung und Alt, das Zusammenleben mit unseren europäischen Nachbarn sowie die Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Hautfarbe fördern.

Kommunen werden mit dem BrückenPreis für ihre Bemühungen im Bereich der kommunalen Engagement- und Beteiligungsförderung ausgezeichnet.

Die Auszeichnung soll zur öffentlichen Anerkennung für vorbildliches, Integration förderndes bürgerschaftliches Engagement beitragen. Mit jeweils 2.000 Euro erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger eine finanzielle Unterstützung für ihr erfolgreiches Engagement. Zudem werden eine Urkunde und ein Brücken-Pokal überreicht.

Das Bewerbungsformular ist online unter „Brückenpreis 2015“ auf der Seite www.wir-tun-was.de zu finden. Bewerbungen und Vorschläge können bis spätestens 15. September 2015 eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 5. Dezember 2015 in der Staatskanzlei in Mainz statt. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin