Sonntag, 03. Juli 2022

Kleine Bühne Landau verschiebt Aufführungen ins nächste Jahr – Karten behalten ihre Gültigkeit

20. März 2020 | Kategorie: Kultur, Landau

Die zwölf Geschworenen: Zu sehen nächstes Jahr im März und April.
Foto: Felix Thomas

Landau. Die Kleine Bühne Landau verschiebt ihre Premiere am 27. März und die weiteren 10 Aufführungen zu „Die zwölf Geschworenen“ komplett ins Frühjahr 2021.

Selbstverständlich behalten alle Tickets Ihre Gültigkeit für die jeweilige Ersatzveranstaltung. Hierbei wird die Struktur der Aufführungstermine rund um Ostern 2021 beibehalten, also von der Premiere zwei Wochen vor Ostern bis zur Dernière drei Wochen nach Ostern.

Demnach behalten die Karten der Premiere ihre Gültigkeit für die Premiere 2021, die Karten für die 2. Aufführung ihre Gültigkeit für die 2. Aufführung 2021 und so fort. Eine übersichtliche Tabelle mit allen Terminen und weitere, immer aktuelle Informationen sind auf der Homepage www.kleinebuehnelandau.de veröffentlicht.

Die Wiederaufnahme des Kartenvorverkaufs wird voraussichtlich im November oder Dezember 2020 erfolgen. Dann können auch Umbuchungen vorgenommen werden. Aufgrund dem zusätzlichen Verwaltungs- und Kostenaufwand bitten die Verantwortlichen darum, Umbuchungen und notfalls Rückgaben auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Produktionskosten belaufen sich auf über 10.000 Euro, so dass voraussichtlich die nächste geplante Spende an die Indienhilfe von Pater Franklin nicht erfolgen kann. Besonderen Dank gilt allen Mitwirkenden, denn nach dem ersten Schock zwei Wochen vor der Premiere war schnell klar: Nach fünf Monaten intensivster Proben sind Regie und alle Mitwirkenden dennoch motiviert und gewillt, dieses namhafte und besondere Stück im Frühjahr 2021 auf die Bretter der Kleinen Bühne Landau zu bringen. Zusammenrücken und nach vorne schauen, so lautet das Motto!

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen