Montag, 21. Oktober 2019

„Ein Pavillon“ in Haguenau – Kleine Bühne Landau tritt in Haguenau auf

8. Oktober 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Die Kleine Bühne wird mit ihrem diesjährigen Stück „Ein Pavillon“ ein Gastspiel in Haguenau geben.
Foto: www.kleinebuehnelandau.de

Landau/Haguenau. Im Rahmen der 50jährigen Städtepartnerschaft zwischen Landau und Haguenau und auf Einladung des „Théâter Alsacien de Haguenau“ (TAH) und der Stadt Haguenau wird die „Kleine Bühne Landau“ am 16. November 2013 ihr diesjähriges Stück „Ein Pavillon“ von Alec Coppel in der Bearbeitung von Debora Thomas-Chmielus im städtischen Theater der Stadt Haguenau aufführen.

Seit nunmehr 10 Jahren besteht die Freundschaft zwischen der TAH und der Kleinen Bühne Landau. Bei einem Treffen der beiden Theatergruppen entstand die Idee, auch einmal eine Inszenierung auszutauschen. In der Richtung Pfalz – Elsass konnte das nun verwirklicht werden.

Bei der Aufführung in Haguenau sind beim Zuschauen auch Gäste aus Landau willkommen.
Bei entsprechendem Interesse kann ggfls. auch eine Busfahrt organisiert werden. Interessenten sollten sich möglichst umgehend melden bei: Michael Scherrer, Tel.: 06341 381038, E-Mail: architekt@mscherrer.de.

Zum Stück:
Elliott Nash ist ein Krimiautor, im wahren Leben liebevoller Chaot und unsterblich verliebt in seine Frau Nell – eine berühmte Schauspielerin. Elliott wird erpresst. Doch was tun mit einem Erpresser? Zahlen? Zur Polizei gehen und riskieren, daß das wohlgehütete Geheimnis seiner Frau ans Tageslicht kommt und ihre gesamte Schauspielkarriere zerstört? Ermorden…? ErMORden! Ja, eine MORD – mit Morden kennt er sich aus! Aber nur auf dem Papier – also in den Kriminalstücken, die er schreibt. Im wahren Leben kann da einiges schief gehen. Und es geht schief.   Mehr unter www.kleinebuehnelandau.de. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin