Samstag, 18. Mai 2024

Brazzeltag 2024 im Technik Museum Speyer: Ein Spektakel für Technik-Fans

13. Mai 2024 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional

Foto: Technik Museen Sinsheim Speyer

Speyer – Am Brazzeltag im Technik Museum Speyer drehte sich alles um technische Raritäten, abwechslungsreiche Programmpunkte und einzigartige Kuriositäten. Rund 20.000 Technik-Fans strömten auf das Museumsgelände, um die Highlights dieses außergewöhnlichen Events zu erleben.

Prinz Leopold von Bayern persönlich präsentierte seinen legendären BMW 3.0 CSL, der mit E20-Treibstoff betrieben wird. Das knallige Orange des Fahrzeugs zog die Blicke der Besucher auf sich und verlieh dem Event königlichen Glanz.

Doch das war noch nicht alles. Weitere Highlights begeisterten Jung und Alt:

  • Der Porsche 908/02 von 1969, liebevoll Flunder genannt, beeindruckte mit seinem zeitlosen Design.
  • Das legendäre Porsche 917 Kurzheck Coupé ließ die Herzen der Motorsport-Fans höherschlagen.
  • Ein Renntruck von Mercedes Benz Trucks Classic sorgte für staunende Gesichter.

Auch der nahegelegene Flugplatz bot ein weiteres Highlight: Rundflüge über das Gelände und die umliegende Region. Flugsport-Vereine und Flugschulen wie die PFW-Fliegergruppe, der Flugsportverein Speyer e. V., die Flugschule Löffler, die Motorfluggemeinschaft Speyer e. V. und die Flugschule Otto Funk ermöglichten den Besuchern ein luftiges Erlebnis.

Atemberaubende Stuntshows und Mitfahrgelegenheiten im Lanz Bulldog oder im Jeep Trial Taxi rundeten das actiongeladene Programm ab. Die Organisatoren zeigten sich zufrieden: “Sowohl die bekannten als auch die neuen Programmpunkte und Highlights beim Brazzeltag sind von den Besuchern super angenommen worden. Ganz nach unserem Motto ‘Für Fans von Fans’.”

Und schon jetzt steht das Datum für den nächsten Brazzeltag fest: Am 10. und 11. Mai 2025 wird das Technik Museum Speyer erneut zum Mekka für Technik-Enthusiasten.

350 Tonnen verneigen sich vor den Besuchern 

Das im wahrsten Sinne des Wortes größte Highlight war die Drehung des Unterseeboots U17 und die Stunts von Red Bull Trial Fahrer und Dauermitglied des Museumsvereins Adrian Guggemos auf dem gedrehten U-Boot. Der Koloss von über 48 Metern Länge wurde am Brazzeltag live um 73 Grad zur Seite geneigt.

Dieses Manöver wird während des Transports im Juli von Speyer in das Technik Museum Sinsheim erneut vollführt, da die Leihgabe der Wehrtechnischen Studiensammlung des Bundesamts für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) nur so diverse Brücken, unter anderem die Alte Brücke in Heidelberg, passieren kann.

Der spektakuläre Schwertransport erstreckt sich über mehrere Wochen und führt U17 zunächst über Wasser und schlussendlich über Land in das Technik Museum Sinsheim. Beginnend am 30. Juni mit dem Straßentransport vom Technik Museum Speyer an den Rhein, kommt das U-Boot am 28. Juli 2024 im Technik Museum Sinsheim an.

Alle Details zum Transport stehen unter https://u17.technik-museum.de/ zur Verfügung.
 

Foto: Technik Museen Sinsheim Speyer

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen