Dienstag, 24. November 2020

Kauf eines Hubtisches – worauf es bei der Auswahl ankommt

26. Juni 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Bauen & Sanieren, Ratgeber

Hubtische nehmen in der Industrie eine wichtige Rolle ein. Zum einen dienen die Geräte dem Transport von Lasten. Zum anderen können sie als Arbeitsfläche genutzt werden.

Allerdings ist die Auswahl an Hubtischen inzwischen recht groß. Das liegt unter anderem daran, dass durch die zunehmende Bedeutung des Internets neue Händler hinzugekommen sind. Das kann es erschweren, ein passendes Modell zu finden. Zumindest dann, wenn man nicht weiß, welche Kriterien beim Kauf eines Hubtisches wichtig sind. Worauf es beim Kauf der Geräte ankommt, klären wir in unserem Artikel.

Sicherheit

Ein Aspekt, der auch bei der Wirtschaft in der Region eine große Bedeutung einnimmt, ist ein sicheres Arbeiten. Neben der Effizienz steht bei den meisten Unternehmen die Sicherheit ihrer Angestellten im Vordergrund. Das Arbeiten mit einem Scherenhubtisch ist zwar per se nicht gefährlich, die vorliegenden Sicherheitsvorkehrungen können jedoch von Modell zu Modell variieren.

Es ist daher ratsam, ausschließlich Hubtische zu kaufen, die den Sicherheitsanforderungen nach der EN 1570-1 entsprechen. Solche Modelle verfügen immer über eine Totmann-Schaltung, die ein Heben und Senken nur dann ermöglicht, wenn ein Schalter gedrückt wird. Zusätzlich dazu gibt es einen Notaus-Schalter, um das Gerät sofort ausschalten zu können. Beides trägt dazu bei, das Risiko von Unfällen zu reduzieren. Da es in Deutschland jedes Jahr mehrere hundert tödliche Arbeitsunfälle gibt, sollte das nicht außer Acht gelassen werden. Sicherheit sollte immer Priorität haben.

Tragkraft

Bei Hubtischen handelt es sich um Flurfördermittel und daher sollte die Tragkraft immer eines der entscheidenden Kriterien sein. Diese gibt nämlich an, wie schwer das zu befördernde Gewicht maximal sein darf. Hierbei werden Scherentische gerne unterschätzt. Dabei sind viele Geräte in der Lage drei bis fünf Tonnen zu stemmen. Bei einigen ist sogar noch mehr möglich.

Das sind zugegebenermaßen hohe Lasten. Ein hochwertiger Hubtisch ist aber oft in der Lage diese zu bewältigen. Vorausgesetzt, dass die Tragkraft passt. Unternehmen sollten sich hierbei vor allem daran orientieren, was und wie viel im Betrieb transportiert werden muss. Möglicherweise reicht bereits ein Hubtisch mit einer maximalen Tragkraft von einem Kilogramm aus.

Größe der Plattform

Eine hohe Tragkraft bringt wenig, wenn die zu befördernden Gegenstände nicht auf den Hubtisch passen. Daher sollte die Größe der Plattform immer ein Kaufkriterium darstellen. Theoretisch ist es mit Scherentischen sogar möglich, Personen zu transportieren. In solchen Fällen ist allerdings nicht nur eine gewisse Größe erforderlich, sondern die Plattform sollte im besten Fall rutschfest sein. Andernfalls ist das Risiko von Arbeitsunfällen zu hoch.

Art des Geräts

Hubtisch ist nicht gleich Hubtisch. Es gibt unterschiedliche Varianten und welche letztlich am besten ist, hängt von dem jeweiligen Einsatzgebiet ab. Zu unterscheiden, gilt es zwischen Einfachscheren-Hubtischen, Doppelscheren-Hubtischen und Tandemhubtischen.

Bei Einfachscheren-Hubtischen kommt bei jeder Längsseite des Tisches je eine Schere zum Einsatz. Bei einem Doppelscheren-Hubtisch sind es auf der Längsseite zwei übereinander liegende Scheren. Tandemhubtische hingegen haben zwei horizontal angeordnete Scherenpakete. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich nicht nur in ihrem Aufbau, sondern auch in den anfallenden Kosten und der Möglichkeiten beim Arbeiten.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin