Mittwoch, 23. Juni 2021

Jockgrim: Zeppelin- und Jahnstraße offiziell übergeben und eingeweiht

27. Oktober 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Das Band ist durchschnitten: Helmut Gurlin Erster Beigeordneter, Uwe Schwind Bürgermeister, Sabine Baumann Ortsbürgermeisterin, Andreas Mangold Planungsbüro Piske, Klaus Martin Tiefbau GmbH Hambsch, Norbert Pirron Beigeordneter (v.li.) Foto: Bauer

Offizielle Einweihung: Helmut Gurlin (Erster Beigeordneter), Uwe Schwind (Bürgermeister), Sabine Baumann (Ortsbürgermeisterin), Andreas Mangold (Planungsbüro Piske), Klaus Martin (Tiefbau GmbH Hambsch) und Norbert Pirron (Beigeordneter) (v.li.)
Foto: Bauer

Jockgrim – Die Jahnstraße und der erste Abschnitt der Zeppelinstraße sind mit einer kleinen Feier offiziell dem Verkehr übergeben wurden. 

Ortsbürgermeisterin Sabine Baumann dankte in ihrer Rede den Verantwortlichen und beteiligten Firmen, den Mitarbeitern der Verwaltung und den Anwohnern für die gute Zusammenarbeit.

Baumann gab einen kurzen Überblick zur Maßnahme. Mit der fachlichen Planung wurde 2016 das Fachingenieurbüro Piske aus Ludwigshafen beauftragt. Deren Entwürfe wurden in den gemeindlichen Gremien intensiv diskutiert und in einer Anwohnerversammlung vorgestellt. Nach Ausschreibungen wurden die Arbeiten an die Firma Hambsch aus Bellheim vergeben.

Als fertige Maßnahmen wurde die Jahnstraße zum verkehrsberuhigtem Bereich mit Mischverkehrsfläche ausgebaut. Bei der barrierefreien Zeppelinstraße wurde ein Blindenleitsystem eingebaut.

Die gesamten Planungs- und Baumaßnahmen waren mit der Wasserversorgung Südpfalz und dem Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Jockgrim koordiniert, die mit eigenen Maßnahmen beteiligt waren. Auch die Versorger wie Thüga, Pfalzwerke, Deutsche Telekom und Kabel Deutschland waren einbezogen. Außerdem zählten Kanalbefahrungen, Baugrunderkundung und Beweissicherung im Vorfeld zählten zum Gesamtumfang.

Dem Dank an alle Beteiligten schloss sich Andreas Mangold vom Planungsbüro Piske an und erklärte sich bereit, gerne noch offene Fragen vor Ort zu beantworten. Für den Erfolg der Baumaßnahme verantwortlich seien für ihn auch die regelmäßig statt gefundenen Jour-fixe-Termine mit den Verantwortlichen gewesen. Den Anwohnern wünschte er für kommenden 30 Jahre viel Spaß in ihrer neuen Straße.

Danach wurde nach dem Durchtrennen des Bands bei Brezeln und von der Firma Hambsch gestifteten Getränken die offizielle Eröffnung der beiden Straßen gefeiert. (jb/red)

Information:

Die gesamte Baumaßnahme war in drei Bauphasen aufgeteilt. Begonnen wurde mit Teil I Mitte März bis Juni 2017 bei der Zeppelinstraße zwischen Goethestraße und Ludwigstraße, und danach folgte Anfang Juni bis Oktober 2017 die Jahnstraße.

Der zunächst als Bauabschnitt 2 geplante Ausbau der Zeppelinstraße zwischen Maximilian- und Goethestraße musste wegen Statikproblemen bei einem Wohnhaus zurückgestellt und auf das nächste Jahr verschoben werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin