Dienstag, 16. August 2022

Jahnplatz in Lachen-Speyerdorf: Kampfmittel gesprengt – Sperrungen aufgehoben

7. Juli 2022 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Foto über Stadt Neustadt/W

Nach der erfolgreichen Sprengung von Weltkriegsmunition am Donnerstagvormittag wurden die Absperrungen in Lachen-Speyerdorf wieder aufgehoben.

Die Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg waren bei der Erschließung des Baugebiets am Jahnplatz gefunden worden. Einige kleinere Gegenstände wurden bereits zuvor abtransportiert. Übrig geblieben waren jedoch sechs nicht transportfähige Gewehrgranaten, die nun vor Ort vom Kampfmittelräumdienst gesprengt und somit unschädlich gemacht wurden.

Der Kampfmittelräumdienst hatte in Zusammenarbeit mit der städtischen Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung eine Stelle mit ausreichendem Abstand zu Häusern definiert. Somit waren keine Evakuierungen notwendig. Lediglich einige Anliegerstraßen wurden vorübergehend gesperrt. Zudem durften einige Anwohner ihre Gärten nicht betreten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen