Freitag, 27. November 2020

Israeli geht gegen Kuwait-Airways-Urteil in Berufung

17. Dezember 2017 | 8 Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Der von Kuwait Airways als Passagier abgewiesene Israeli Adar M. geht in Berufung. Am Dienstag wird der Anwalt von M. nach Informationen von „Bild am Sonntag“ Widerspruch gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt einlegen.

Dieses hatte im November die Klage des Israeli mit der Begründung abgewiesen, Kuwait Airways könne nicht zugemutet werden, gegen seine Landesgesetze zu verstoßen.

Der in Deutschland lebende Student wollte 2016 von Frankfurt nach Bangkok fliegen. Er buchte den Flug mit Zwischenlandung in Kuwait. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

8 Kommentare auf "Israeli geht gegen Kuwait-Airways-Urteil in Berufung"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Johannes Zwerrfel sagte am 17. November 2017 um 18:58

    Eigentlich wäre die Lösung dass die islamische Kuwait Airlines den Betrieb in Deutschland einstellen musste wenn Sie nicht konform mit den Deutschen Gesetzen agieren will. Ein klares Beispiel wie das Verhältnis Israel und die Länder in Mittlere Osten miteinander nicht können oder wollen.

    Wir haben die letzten Jahren eine große islamische Menschenmenge aus dem Mittleren Osten aufgenommen es wird spannend zu sehen welche innerdeutsche Konflikte sich daraus anbahnen.
    —————————-
    Passt.

  2. Philipp sagt:

    Ich habe die Zeichen-Setz- und Lichterkettenaktionen gegen Diskriminierung vermisst.
    Oder ist darüber nicht in den Medien berichtet worden?

    • Chris sagt:

      Hatte die afd nicht dazu aufgerufen? Schließlich geht es hier um islamischen Antisemitismus. Der ist böse. Der eigene Antisemitismus hingegen gut und parteilinie . Stichwort Denkmal der schande.
      Wenn es etwas gibt das man noch weniger mag als Juden sind das Ausländer und noch schlimmer Muslime. Da muss man dann halt mal über seinen Schatten springen.

  3. Danny G. sagt:

    Mal sehen, ob auch hier der neue Antisemitismus Paragraph angewendet wird.
    Sogar Barak Obama hat der Kuwait Fluglinie die Flugrechte für die USA untersagt.

  4. Chris sagt:

    @Philipp: wenn sie außer dümmlichen Beleidigungen nix können dann seien sie besser still. Wie lange haben sie geübt um Demokratie richtig schreiben zu können? Fürs nächste Jahr lernen sie dann bitte noch die Bedeutung. Vielleicht kommt dann mal was halbwegs sinnvolles von ihnen. So lange hören sie bitte auf anderen Leuten die Zeit zu stehlen.

Directory powered by Business Directory Plugin