Samstag, 31. Juli 2021

Insheim: Polizei sucht Unfallflüchtigen mit Hubschrauber

13. Dezember 2017 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Polizeihubschrauber. Symbolbild: Pfalz-Express

Polizeihubschrauber.
Symbolbild: Pfalz-Express

Insheim  – Nachdem der Fahrer eines Autos mit LD-Kennzeichen am Dienstagabend in der Bahnhofstraße zwei geparkte Autos ineinanderschob und anschließend flüchtete, setzte die Polizei auf eine intensive Suche nach dem Verursacher.

Der hohe Fremdschaden an den beiden Pkw von rund 20.000 Euro habe auch den Einsatz eines Polizeihubschraubers gerechtfertigt, so die Polizei.

Bekannt war, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen Mann gehandelt hat. Der hatte nach dem Unfall kurz die Fahrertür geöffnet, sich den Schaden angeschaut und war dann mit seinem im Frontbereich erheblich beschädigten Mitsubishi und einem Plattfuß davon gefahren.

Das gesuchte Fahrzeug fand die Polizei noch in der Nacht in der Nähe der Pfalzwerke. Der Pkw war verschlossen. Von außen bemerkten die Beamten am Lenkrad Blut, der Fahrer musste sich also bei dem Aufprall verletzt haben. Das Auto wurde sichergestellt.

Der Fahrzeughalter konnte in der Nacht zu Hause nicht angetroffen werden. Am Mittwochmorgen meldete sich dann ein 37-jähriger Mann bei der Polizei und gab den Unfall zu. Weitere Angaben wollte er nicht machen. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin