Donnerstag, 17. Oktober 2019

In Antiquitätengeschäft und in Winzergenossenschaft in Ungstein eingebrochen

2. Dezember 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Die Polizei Bad Dürkheim berichtet von einem Einbruch in ein Antiquitätengeschäft und in die Winzergenossenschaft- beides am gleichen Abend.
Foto: Wolfgang-Dirscherl/pixelio.de

Bad Dürkheim-Ungstein – Am Montag (02.12.) wurde die Polizei kurz nach 04.00 Uhr durch einen Sicherheitsdienst über einen Alarm bei einem Antiquitätengeschäft in der Weinstraße am Ortsausgang Richtung Kallstadt informiert.

Obwohl die Polizei wenige Minuten nach dem Alarm an dem Geschäft eintraf, waren die Täter bereits verschwunden.
Die Unbekannten hatten eine Schaufensterscheibe eingeschlagen und waren dann in die Geschäftsräume eingestiegen. Dort wurde die Scheibe einer Glasvitrine eingeschlagen und daraus Schmuck entwendet. Auch aus einer zweiten Vitrine entnahmen die Täter verschiedene Schmuckstücke.
Art und Menge des entwendeten Schmuckes sowie der entstandene Schaden sind derzeit noch nicht bekannt.

Einbruch in Winzergenossenschaft

In der gleichen Nacht (02.12.) drangen Unbekannte durch eine Seitentür in die Verkaufs- und Geschäftsräume der Winzergenossenschaft in der Weinstraße am Ortseingang aus Richtung Pfeffingen ein. Aus dem Verkaufsraum wurde ein Möbeltresor, der auf dem Boden verschraubt war, entwendet, aus einem Büroraum nahmen die Täter einen Laptop mit. Aufgrund der Lücken bei den ausgestellten Spirituosen dürften die Täter auch Schnäpse entwendet haben.
Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen nicht aus.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Dürkheim, Tel. 06322/963-0, oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de (pi-düw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin