Sonntag, 27. November 2022

Hördt: 18-jähriger Autofahrer legt Pause ein und kifft

14. April 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim

Cannabis
Foto: dts Nachrichtenagentur

Hördt – Am Montagabend gegen 18 Uhr meldete eine Zeugin der Polizei einen jungen Mann, der auf einem Feldweg mit seinem Auto angehalten hatte, um einen Joint zu rauchen.

Kurze Zeit später konnte der 18-Jährige von Beamten der Polizeiinspektion Germersheim in der Nähe kontrolliert werden.

Er hatte nicht nur einen Joint mit Cannabis geraucht sondern zudem Alkohol getrunken. Ein Alkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 0,41 Promille. Dem Mann wurde bei der Dienststelle eine Blutprobe genommen. Ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittel wurde eingeleitet.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen