Hettenleidelheim/Ramsen: Verfolgungsfahrt mit mehreren Straßenverkehrsgefährdungen – Zeugenaufruf

29. November 2020 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Symbolbild: Pfalz-Express

Hettenleidelheim und Ramsen. Ein 56-jähriger Mann aus Eisenberg versuchte sich am 28. November kurz nach 18 Uhr in Hettenleidelheim einer Streife der Polizeiinspektion Grünstadt zu entziehen, als diese ihn mit seinem Auto kontrollieren wollte.

Der Mann hielt nicht an und gab sofort Gas. Auf seiner Flucht vor der Polizei raste der Mann mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit zunächst ziellos durch Hettenleidelheim.

Der Mann raste schließlich über die K74 nach Ramsen, wo er ebenfalls ziellos Straßen abfuhr. In einer Sackgasse ging es für den Mann nicht mehr weiter.

Er konnte hier vorläufig festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein besitzt und nach eigenen Angaben Alkohol und Betäubungsmittel konsumiert hat.

Zudem war sein Auto nicht zugelassen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Fahrzeug wurde durch die Beamten sichergestellt. Durch die Fahrweise des Mannes wurden mehrere unbeteiligte Verkehrsteilnehmer erheblich gefährdet. Die Polizei bittet Betroffene sich zu melden unter Polizeiinspektion Grünstadt, Telefon: 06359-9312-0 und E-Mail: pigruenstadt@polizei.rlp.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin