Samstag, 28. November 2020

Hettenleidelheim: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B47

2. November 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Foto: www.pfalz-express.de

Hettenleidelheim. Am Sonntag, 2. November 2014, gegen 12.20 Uhr, kam es auf der Ortsumgehung Hettenleidelheim (B47) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Dabei fuhr ein roter VW Passat die B47, aus Richtung Eisenberg kommend, in Richtung Hettenleidelheim.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Passat-Fahrer, ein 23-jähriger Mann aus Ramsen, zu Beginn einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die dortige Leitplanke.

Im Anschluss geriet das Fahrzeug nach links auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Der Fahrer eines entgegenkommenden  grauen VW Passats, ein 56-jähriger Mann aus Hettenleidelheim, versuchte dem Fahrzeug noch auszuweichen, stieß dabei jedoch mit der rechten Fahrzeugfront gegen die Beifahrerseite des roten VW Passat.

Durch den Anprall wurde der Beifahrer des roten VW Passats, ein 23-jähriger Carlsberger, tödlich verletzt. Die jeweiligen Fahrer und ein weiterer Mitfahrer des roten Passats, ein 24-jähriger Carlsberger, wurden durch den Unfall schwer verletzt.

Die Verletzten wurden, teilweise mittels Rettungshubschrauber, in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden (Schadenshöhe: ca. 12.000 Euro). Die B47 musste bis zum Abschluss der Unfallaufnahme gegen 15.45 Uhr voll gesperrt werden.

Die Feuerwehren Eisenberg, Hettenleidelheim und Tiefenthal waren mit insg. 38 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen im Einsatz. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin