Mittwoch, 08. Dezember 2021

Grüne fordern Tempolimit-Ausnahmen für Elektrofahrzeuge

3. November 2018 | Kategorie: Allgemein, Nachrichten, Politik

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin – Der Grünen-Obmann im Digitalausschuss des Bundestages, Dieter Janecek, hat sich für eine Lockerung der Tempolimit-Vorschriften zu Gunsten von Elektroautos ausgesprochen.

„Warum sollten Elektroautos an Geschwindigkeitsbegrenzungen gebunden sein, die wegen der Abgasbelastung von fossilen Verbrennungsmotoren erlassen wurden“, sagte Janecek dem „Handelsblatt“.

„Elektroautos sind schließlich jenseits des Reifenabriebs emissionsfrei und liefern somit einen wertvollen Beitrag zur Luftreinhaltung.“ So sei beispielsweise an verschiedenen Stellen innerhalb des Mittleren Rings in München wegen Feinstaub und Stickoxiden Tempo 50 vorgesehen, während vor wenigen Jahren noch Tempo 60 möglich gewesen sei.

„Warum nicht hier und an anderen Stellen Ausnahmen schaffen?“ Auch beim Thema Lärmbelastung böten Elektroautos „zumindest innerstädtisch Vorteile“, so Janecek, der auch Mitglied im Parlamentskreis Elektromobilität ist.

Janecek mahnte zudem die Umsetzung von Maßnahm en an, die bereits beschlossen wurden. „Kostenfreies Parken und das Nutzen von Busspuren für Elektromobile können von den Kommunen heute schon eingeführt werden, um emissionsfreie Mobilität in den Städten zu stärken“, sagte der Grünen-Politiker.

„Doch der Umsetzungsstand des neuen Elektromobilitätsgesetzes ist erschreckend schwach, die meisten Kommunen kennen das Gesetz nicht einmal“, kritisierte er. Die Bundesregierung muss müsse daher „endlich aktiv dafür werben“. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Grüne fordern Tempolimit-Ausnahmen für Elektrofahrzeuge"

  1. Aufgewachte sagt:

    Das riecht doch stark nach Klientelpolitik! Warum sollten Elektrofahrzeuge vom Tempolimit ausgenommen werden? Sie bedrohen den Fußgänger und Radfahrer ebenso wie andere Fahrzeuge. Aber die Grünen wissen schon, wie man sich die Vorteile mit Heuchelei sichert.

  2. Steuerzahler sagt:

    Nicht nur der Reifenabrieb , auch der Abrieb der Bremsen gehört zu den größten Feinstaubemitenten des Straßenverkehrs. Und auch Elektroautos haben Bremsen. Ach waren das noch Zeiten als die Grünen noch Ahnung von dem hatten was sie sagten.

    • Hans-Jürgen Höpfner sagt:

      Moderne Elektroautos unterstützen Energierückgewinnung beim Bremsen – auch bekannt als “Rekuperation”. Je nach Fabrikat und Abstimmung können Stromer damit bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit über längere Stecken nur mit dem Gaspedal bewegt werden. Neben Fahrkomfort und zusätzlicher Energie für den Akku bewirkt das sogenannte Einpedalfahren, dass die Bremsen von Batterie-Autos kaum abgenutzt werden.

      …(Externe Links laut AGB nicht gestattet, die Red.)

Directory powered by Business Directory Plugin