Montag, 30. November 2020

Germersheimer Bürgermeisterkandidat Armin Lutzke geht auf „Zuhörer-Tour“: Mit der Notfallkarte alles im Blick

14. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Armin Lutzke hat sich für die Bürger etwas einfallen lassen. Foto: privat

Armin Lutzke hat sich für die Bürger etwas einfallen lassen.
Foto: privat

Germersheim – Am 1. Februar hat Armin Lutzke seine Bewerbungsunterlagen im Rathaus abgegeben und ist nun ganz „offiziell“ Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Germersheim am 14. Mai.

Grund genug für den engagierten Kandidaten (parteilos), eine Tour durch Germersheim zu starten, um sich den Bürgern vorzustellen und zu erfahren, wo der Schuh drückt.

Lutzke (48) ist in Germersheim geboren und aufgewachsen, wohnt in Germersheim und kennt die Probleme in der Stadt. „Es ist etwas anderes, wenn ich von den Bürgern selbst erfahre, was wichtig ist. Nur meine Sicht der Dinge ist nicht genug. Wenn wir die Probleme aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, können die richtigen Lösungen gefunden werden“, ist Lutzke überzeugt.

Ab Freitag startet Lutzke seine „Zuhörer-Tour“ in Germersheim. Diese soll Klarheit schaffen – für die Bürger und für Armin Lutzke: „Ich möchte mich den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen und die Möglichkeit bieten, mich so zu erleben wie ich tatsächlich bin: Authentisch, offen und neutral. Ich möchte aber auch erfahren, welche Punkte für jeden Einzelnen wichtig sind, was gut läuft und an welcher Stelle nachjustiert werden muss. Zusammen mit meinen eigenen Ideen werde ich dann mein Wahlprogramm erarbeiten und der Bürgerschaft vorstellen.“

Notfallnummern immer parat

Ideen hat Armin Lutzke viele. Eine davon ist ein Kärtchen in der Größe einer Visitenkarte. Auf diesem sind alle wichtigen Germersheimer Notrufnummern aufgeführt und somit im Ernstfall schnell zur Hand. Diese Karte verteilt Lutzke bei seiner Tour durch Germersheim an alle Haushalte.

Dem Bürgermeisterkandidaten ist es wichtig, nicht „sinnlose Werbegeschenke zu verteilen, sondern etwas für das Gemeinwohl beizutragen.“ Er stehe für den Satz: „Germersheim – gemeinsam mehr erreichen“.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin