Donnerstag, 25. Februar 2021

Germersheim: Wilde Müllablagerungen nehmen zu – Bevölkerung wird um erhöhte Aufmerksamkeit und sachdienliche Hinweise gebeten

10. Oktober 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Schweinerei: Illegale Müllablagerungen in der Natur. Foto: Stadt Germersheim

Schweinerei: Illegale Müllablagerungen in der Natur.
Foto: Stadt Germersheim

Germersheim – In letzter Zeit häufen sich die Fälle illegaler Müllentsorgung im Stadtgebiet von Germersheim und Sondernheim. Das teilte die Stadt mit.

Nachdem erst vor kurzem eine große Menge von Hausmüll (7 Kubikmeter ) am Kenneldeich illegal neben einem Maisfeld im Wasserschutzgebiet entsorgt worden war, wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag am Schlangenweg unweit vom Schwanenweiher 25 große blaue Müllsäcke heimlich abgelagert.

„Bitte helfen Sie mit und seien Sie wachsam. Sollten Sie jemanden dabei beobachten notieren Sie sich bitte die Autonummer und auffällige Kennzeichen damit die Täter dingfest gemacht werden können“, so Bürgermeister Marcus Schaile.

Bürger können gemachte Beobachtungen direkt per Email an info@germersheim.eu oder per Telefon 07274 – 960-0 melden.

Hinweise die zur Ergreifung der Täter in den beiden oben genannten Fällen führen, werden mit 500 Euro belohnt. (red)red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin