Mittwoch, 17. Juli 2019

Germersheim: Dumm gelaufen – Im Doppelpack zur Justizvollzugsanstalt

11. Juli 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Germersheim – Ein 37-jähriger Mann aus Germersheim wurde am Dienstagabend aufgrund eines Haftbefehls festgenommen und zunächst zur Polizeidienststelle gebracht.

Von dort aus rief er einen 28-jährigen Bekannten an und bat ihn, ihm persönlichen Gegenstände für die Haft vorbeizubringen. Als der Bekannte dann bei der Polizei erschien, stellten die Polizisten fest, dass auch gegen diesen Mann ein Haftbefehl vorlag. So wurden schließlich beide zusammen in die Justizvollzugsanstalt befördert.

Am Mittwochmittag musste erneut ein Haftbefehl gegen einen Mann in Germersheim vollstreckt werden. Der 28-Jährige wehrte sich gegen die Festnahme und versuchte nach den Polizisten zu spucken und zu treten. Auch für ihn hieß es dann: Ab in die Justizvollzugsanstalt. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin