Sonntag, 15. September 2019

Gaming – Auf diese Innovationen hofft die Branche

27. Juni 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Freizeit & Hobby

Foto: dts Nachrichtenagentur

Die Gamingbranche freut sich bereits seit Jahren über einen anhaltenden Aufschwung. Das Nutzen der Spiele wurde von einem Randphänomen zu einer Begeisterung, die längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist.

Nun könnten einige Innovationen den Prozess weiter in Gang halten und ganz neue Zugriffsmöglichkeiten bieten. Wir haben diese einmal in den Blick genommen.

Die neue Brillanz von 4K

Mit der PS4 Pro kam zuletzt eine Konsole auf den Markt, die zu einer Darstellung von 4K in der Lage ist. Die neue Auflösung soll den Entwicklern die Chance bieten, viele neue Details in die Games einfließen zu lassen und sie dadurch noch authentischer und spannender zu machen. Bereits die ersten Prototypen, die zu diesem Zweck auf den Markt kamen, konnten eine große Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Gleichsam ist es für die Spieler entscheidend, nicht nur bei der Konsole über den neuesten Stand der Technik zu verfügen. Zudem ist der eigene Fernseher entscheidend dafür, ob die Darstellung den Vorstellungen entspricht. So braucht es in vielen Haushalten auch in dieser Hinsicht eine Aufrüstung, ehe ein vollwertiger Zugriff auf die neue Innovation schließlich möglich ist.

Spiele ohne Download

Viele Spieler wünschen sich die Chance, ohne einen Download direkt auf ihre Games zugreifen zu können. Im Online Casino ging dieser Wunsch zuletzt in Erfüllung. Jeder kann zum Beispiel ohne Download online Poker spielen und direkt in die erste Spielrunde starten. Dies erlaubt zum Beispiel den spontanen Wechsel des Endgeräts, wodurch das Spiel noch leichter in den Alltag integriert werden kann.

Die sogenannten Flash-Versionen holen zudem im Hinblick auf die Qualität der Darstellung auf. Bis vor kurzer Zeit handelte es sich hier allein um sehr einfache Spiele, die kaum dazu in der Lage waren, einen Spieler länger in ihren Bann zu ziehen. Diese Entwicklung schlug zuletzt einen ganz anderen Weg ein. Inzwischen können Spiele in verschiedenen Teilen angeboten werden, die zudem mit einer hohen Zahl an Features zu überzeugen wissen. Entsprechend stark wuchs zuletzt auch die Zielgruppe, die ein Interesse an den neuen und oft mobilen Games zeigt.

Erleben in der Virtual Reality

Der ganz große Wurf könnte jedoch von der VR-Technik ausgehen, die es immer wieder bis in die Schlagzeilen schafft. An und für sich handelt es sich um eine Idee, die den wohl größten Entwicklungsschritt in der bisherigen Geschichte des Gamings markieren könnte.

Durch den Einsatz von VR-Brillen wären die Entwickler dazu in der Lage, ein Spiel in allen Dimensionen zu präsentieren. Doch nicht nur der Blick auf viele neue Details, die in die Spiele eingearbeitet werden, wäre eines der großen Highlights. Auf der anderen Seite vereinfacht sich die Steuerung, da der Blick der Spielfigur ganz allein durch das Bewegen des Kopfes reguliert werden kann. In Zukunft wäre es auf diesem Wege möglich, neue Freiräume zu schaffen, die wiederum für neue Steuerungen in die Tat umgesetzt werden könnten.

Noch gibt es zwei wesentliche Schwierigkeiten, die auf dem Weg der Etablierung der VR aus dem Weg geräumt werden müssen. Auf der einen Seite handelt es sich um die Verbreitung der Hardware, die nach wie vor ausbaufähig ist.

Viele Spieler stufen die Kosten für ein Headset als zu hoch ein und sind nicht dazu bereit, den entsprechenden Preis zu zahlen. Auf der anderen Seite muss sich die Rechenleistung vieler Konsolen noch erhöhen. Dort wäre es per se nicht möglich, für eine flüssige Darstellung der Inhalte zu sorgen, wie sie sich die Spieler wünschen. Sofern diese beiden Hürden noch aus der Welt geschafft werden können, bietet sich jedoch die Möglichkeit, ein völlig neues Erleben der Spiele mit samt der wirtschaftlichen Erfolge zuzulassen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin