Sonntag, 29. November 2020

Gabriel: Klöckner schwächt Autorität von Merkel

22. Februar 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten
SPD-Chef und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel. Foto: dts Nachrichtenagentur

SPD-Chef und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat CDU-Vizechefin Julia Klöckner vorgeworfen, die Autorität von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu schwächen.

„Es ist weder klug noch anständig, der deutschen Kanzlerin mitten in den europäischen Verhandlungen in den Rücken zu fallen“, sagte Gabriel „Spiegel Online“.

Zuvor waren Klöckner, die Spitzenkandidatin der CDU bei den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz ist, und der CDU-Spitzenkandidat von Baden-Württemberg, Guido Wolf, auf Distanz zur Flüchtlingspolitik von Merkel gegangen.

„So untergräbt Frau Klöckner die deutsche Verhandlungsposition und schwächt die Autorität der deutschen Bundeskanzlerin“, sagte Gabriel.

Die von Klöckner geforderte „österreichische Lösung“ lehnte Gabriel ab: Diese führe in eine Sackgasse und bringe keinerlei Entlastung bei den Flüchtlingszahlen. „Wir brauchen den Schutz der Außengrenzen der EU und die Hilfe der Türkei im Kampf gegen die Menschenhändler und keine nationalen Sonderwege wie die Österreichs oder der Osteuropäer“, so Gabriel. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Ein Kommentar auf "Gabriel: Klöckner schwächt Autorität von Merkel"

  1. haardtriechel sagt:

    …da muss sich die dicke Gabi doch nicht künstlich aufregen. Ist eh alles nur Wahlkampfdampfplauderei von der Parteitagjubeljulia. Wenn die machthungrige Parteisoldatin so weiter macht, attribuiert unser pausbäckiger Vize die Merkelstellvertreterin demnächst noch als rechtspopulistisch. Sie sollte sich besser vor seinem Pack-Beißreflex in Acht nehmen.

Directory powered by Business Directory Plugin