Samstag, 19. Oktober 2019

Flughafen Zweibrücken: Auch Ganster dankt Flughafenfreunden für ihren Einsatz

27. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional

 

Dr. Susanne Ganster (CDU), Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 47 – Pirmasens-Land. Foto: Ganster/scsh

Erfweiler – Die CDU Landtagsabgeordnete Dr. Susanne Ganster aus Erfweiler dankt dem Verein der Flughafenfreunde Zweibrücken für seinen Einsatz zum Erhalt des Flughafens Zweibrücken.

Dieser hatte heute dem Innenminister in Mainz mehr als 10.000 Unterschriften zum Erhalt des Flughafens übergeben. „10.000 Unterschriften sind ein deutliches Zeichen, dass die Region hinter ihrem Flughafen steht. Der Flughafen Zweibrücken stand für mich und die CDU Landtagsfraktion nie zur Diskussion. Der Flugbetrieb dort muss auch auf lange Sicht gesehen weitergehen. Er ist eine der zentralen Säulen des Konversionsprojektes“, betont die CDU-Abgeordnete erneut.

Ganster begrüßt auch die Ankündigung von Innenminister Roger Lewentz (SPD), dass er und die Landesregierung hinter dem Flughafen stehen und sich für dessen Erhalt einsetzen. „Ich hoffe, das gilt auch für die Regierungskoalition aus SPD und Grünen und vor allem für die regionalen Vertreter der Grünen Fraktion im Mainzer Landtag. Länger andauernde Diskussionen über den Erhalt eines Flughafens können für dessen Zukunft im harten Wettbewerb nicht von Vorteil sein“, so Ganster.

 

Die Landesregierung knüpft jedoch Bedingungen an den Erhalt des Flughafens, nämlich den Flugbetrieb betriebswirtschaftlich besser aufzustellen und die jährlichen Verluste stetig zu senken. „Ich sehe den Flughafen Zweibrücken hier auf einem guten Weg. Man muss ihm aber auch die Zeit geben, die er braucht. Die Investitionen der Landesregierung beim Flughafen Zweibrücken sind gleichzeitig Investitionen in eine strukturschwache Region und deren Infrastruktur“, so Ganster abschließend. (red)

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin