Freitag, 28. Februar 2020

Flächenbrand in Haßloch: Möglicherweise Brandstiftung im Spiel

11. September 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Die Polizeidirektion Neustadt meldet einen Brand in Haßloch, der wahrscheinlich auf Brandstiftung hindeutet.
Foto: Wolfgang-Dirscherl/pixelio.de

Haßloch. Am Dienstag, den 10.09.2013, gegen 23.10Uhr wurde über die Rettungsleitstelle ein Flächenbrand im Füllerweg in Haßloch gemeldet.

Beim Eintreffen der Polizeistreife Ort waren bereits erste Feuerwehrleute dabei den Brand zu bekämpfen. Bei der Brandörtlichkeit handelte es sich um ein Gartenhaus, in einer Gartenanlage, direkt hinter dem Tierheim Haßloch. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte mit drei Löschfahrzeugen und ca. 20 Mann das Feuer löschen.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde nach erstem Anschein niemand. Personen welche sich zwei Einheiten weiter aufhielten, bemerkten ca. eine Stunde vor dem Brand Geräusche, welche aus der Richtung des Grundstückes gekommen sein sollen. Bei einer Nachschau konnten sie jedoch niemanden entdecken. Dem Feuerwehrmann,  welcher als erstes am Brandort war, fiel auf, dass der Zaun, neben dem Eingangstor nach unten gedrückt war, ein Holzklotz umgeworfen wurde und eine Fußspur im Boden zu sehen gewesen wäre.

Dies deutet auf ein unberechtigtes Betreten des Grundstückes und eventuelle Brandstiftung hin. Da keine Täterhinweise bekannt sind bittet die Polizei in Haßloch Zeugen sich unter Tel. 06324-9330 oder per E-Mail pihassloch@polizei.rlp.de. zu melden. (pd-neustadt)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin