Donnerstag, 03. Dezember 2020

Fête de la Victoire – OB spricht erneut in Hagenau an nationalem französischen Feiertag zum Ende des zweiten Weltkrieges

10. Mai 2015 | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Landau

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer durfte bei den Feierlichkeiten in der Partnerstadt Hagenau offiziell sprechen.
Foto: stadt-landau

Hagenau. Die Fête de la Victoire ist ein nationaler französischer Feiertag, der jedes Jahr am 8. Mai gefeiert wird. An diesem Feiertag feiern die Franzosen das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa und den Sieg der Alliierten Streitkräfte über Hitler-Deutschland. Für die Franzosen ist der Tag aber mehr als nur ein Kriegssieg: Der Tag bedeutet die Befreiung ihres unterdrückten Landes.

Zum wiederholten Male wurde Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer vom Bürgermeister der Stadt Haguenau Claude Sturni eingeladen, bei den Feierlichkeiten in der Partnerstadt Haguenau offiziell zu sprechen.

„Die erneute Einladung zur Fête de la Victoire ehrt mich sehr. Ich danke Ihnen dafür von Herzen. Dass ich heute an diesem bedeutenden Tag wieder zu Ihnen sprechen darf, ist eine große Ehre, die ich als Zeichen einer tiefen Freundschaft zwischen den beiden ehemals verfeindeten Nationen Frankreich und Deutschland werte“, so Oberbürgermeister Schlimmer in seiner Rede an die anwesenden militärischen und zivilen Ehrengäste sowie an die teilnehmende Bevölkerung.

Oberbürgermeister Schlimmer ging in seiner Rede darauf ein, dass nahezu 70 friedliche Jahre dem französichen Versöhnungswillen zu verdanken seien. „Dafür möchte ich an dieser Stelle und am heutigen Tag ausdrücklich danken,“ so Schlimmer weiter. Er hob hervor, dass es mutigen Persönlichkeiten zu verdanken sei, die bereit waren furchtbare Erfahrungen der Geschichte in Zeichen der Freundschaft zu verwandeln.

Die seit mehr als 50 Jahren währende Verbundenheit zur elsässischen Stadt Haguenau gründet ebenfalls auf dieser französischen Friedensinitiative, die die Stadt Landau sehr gerne angenommen hat.

Abschließend dankte Schlimmer allen Bürgern seiner Stadt Landau, die vor 50 Jahren in Haguenau und Landau Wegbereiteter waren. Aber auch jenen, die diese fruchtbare Freundschaft über ein halbes Jahrhundert förderten, unterstützten und mit Leben füllten. „Vive l’amitié franco-allemande“, so Oberbürgermeister Schlimmer abschließend, der sichtlich erfreut über die Herzlichkeit der Freunde aus Haguenau war.

Im Anschluss an die Reden legten Bürgermeister Claude Sturni und Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer auch in diesem Jahr einen Blumenkranz am Ehrenmal der französischen Streitkräfte nieder. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin