Freitag, 19. August 2022

Festabend 50 Jahre Verbandsgemeinde Landau-Land: Neue Weinprinzessin Paula gekrönt

2. Juli 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Die neue Weinprinzessin ist gekrönt.
Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Ilbesheim. Im Reigen der Festlichkeiten zum 50jährigen Bestehen der Verbandsgemeinde Landau-Land freuten sich VG-Bürgermeister Torsten Blank und seine Beigeordnetenkollegen Uwe Huth, Peter Jean und Günter Erb über viele Besucher, die sich auf der Ilbesheimer Alla Hopp-Anlage bei bestem Sommerwetter zum Mitfeiern eingefunden hatten.

Die musikalische Unterhaltung der gut aufgelegten Festgäste hatten Ilse und Christoph Berner sowie die Gruppe „Jazz-a-long“ übernommen.

„Der eigentliche Geburtstag, genauer die Geburtsstunde war der 22. April 1972 – mit diesem Tag trat das „Dreizehnte Landesgesetzes über die Verwaltungsvereinfachung im Lande Rheinland-Pfalz“ in Kraft – damit war formal die Verbandsgemeinde Landau-Land war geschaffen“, so Blank. Damals habe es eine „völlig neue Verwaltungsebene gegeben, die es bis dato nicht gab.

„Das war der Anfang, dieser Zusammenschluß aus 14 Gemeinden, mit einem völlig unnatürlichen geografischen Zuschnitt – im Halbkreis um die Stadt Landau. Ohne Bindungen oder Verbindungen zwischen Billigheim-Ingenheim und Frankweiler oder zwischen Göcklingen und Walsheim. Noch nicht mal eine größere Gemeindeverwaltung, aus der man diese neue Verbandsgemeindeverwaltung hätte entwickeln und aufbauen können war vorhanden.“ Heute besteht die VG aus 90 Quadratkilometer Landau-Land, ist Heimat für nahezu 14.000 Menschen und feiert 50. Geburtstag.

Man wolle aber heute ein Jubiläum der Geselligkeit feiern in der Geselligkeit im Mittelpunkt stehe, so Blank, und keine chronologische Aufarbeitung der vergangenen 50 Jahre machen.

Blanks Grüße galten seinem Vorgänger Klaus Stalter, der von diesen 50 Jahren 23 Jahre an der Spitze der Verbandsgemeinde stand, der die Aufbauarbeit von Edwin Wenner erfolgreich fortgeführt hat und der Landau-Land geprägt und sich in besonderer Weise um die Verbandsgemeinde verdient gemacht habe.

Seine Grüße galten auch Staatssekretär Thomas Hitschler, Alexander Schweitzer, Minister für Arbeit, Soziales und Digitales, der früheren Landrätin Theresia Riedmaier und vor allem dem Festredner des Abends, Ministerpräsident a.D. Kurt Beck.

Selbstredend waren auch viele andere Kommunalpolitiker der umliegenden Gemeinden vor Ort, sowie Vertreter verschiedenster Institutionen, die alle mit der VG Landau-Land in enger Beziehung stehen und standen.

„Das ist übrigens der große Vorteil dieser Verwaltungsstruktur in Rheinland-Pfalz mit den Verbandsgemeinden – dadurch ist die Eigenständigkeit der Gemeinden weitgehend erhalten geblieben … Die Verbandsgemeinde ist die gemeinsame „Verwaltungsebene“, und wir sind kein Selbstzweck, sondern hier arbeiten in Summe über 120 Mitarbeiter täglich für die Bürger von Landau-Land“, so der VG-Bürgermeister.

Der Wein nimmt in der VG einen großen Stellenwert ein. So stand denn ein Amtswechsel mit Krönung an. Anne-Kathrin Klein übergab in einer kleinen Zeremonie ihre Krone an Paula Schimpf. Moderiert wurde die Krönung von einer ehemaligen Weinprinzessin, nämlich von Christina Fischer und Thomas Kölsch vom Chawwerusch-Theater.

Nachdenkliche Worte zum Abschied von Anne-Kathrin Klein….

„Keine hat die Krone länger getragen – keine hatte sie in solchen Zeiten zu tragen.

Im September 2019 wurdest du in Siebeldingen gekrönt und du warst dann einige Male für die Winzer und den Wein aus Landau-Land unterwegs.

Und mit dem Start in die Festsaison 2020 kam Corona und der Lockdown und es konnte sich zu diesem Zeitpunkt niemand vorstellen, dass es 2 Jahre quasi keine – so gut wie keine – Weinfeste / Veranstaltungen gab.

Du hast aus dieser Situation immer das beste gemacht, hast dich online zu Wort gemeldet, wenn die Feste kleiner waren, warst du trotzdem dort und hast dieses Amt unter diesen schwierigen Rahmenbedingungen großartig begleitet …dann sogar auf Distanz, denn mit deinem Wohnortwechsel an die Ahr, war die Krone plötzlich dort mehr im Einsatz als in Landau-Land.

Danke für deinen großartigen Einsatz in den vergangenen 34 Monaten.“

…und zum Willkomm von Paula Schimpf

Ab heute Abend hast du die schöne Aufgabe unsere Verbandsgemeinde, ihre 350 Winzer und Tourismustreibende zu vertreten und den guten Namen von Landau-Land nach außen zu tragen.

Nicht nur den Namen, auch das Lebensgefühl unserer Gemeinden, der Menschen die hier leben.

Die Begeisterung für den Wein, für die Landschaft, die Menschen und die Lebensart von uns Südpfälzern. All das was unseren Landstrich ausmacht – Das ist im Kern das Anforderungsprofil an eine Weinprinzessin – all das soll eine Weinprinzessin in sich vereinen und an ihre Mitmenschen weitergeben.

So wie ich dich bisher kennen gelernt habe – intelligent, sicher und von einer ganz sehr herzlichen Ausstrahlung … bin ich überzeugt, das wir mit Paula Schimpf eine hervorragende Wahl für Landau-Land getroffen haben ….
Liebe Paula, ich wünsche dir, dass dir jeder Tag in den nächsten 12 Monaten Freude bereitet, neue Herausforderungen – aber auch neue Erkenntnisse, neue Freunde und dass du unsere gemeinsame Heimat noch intensiver wahrnimmst und daraus die Kraft tanken kannst für all die Termine und Aufgaben die vor dir liegen.

In diesem Sinne wünsche ich dir – und deiner Familie – alles, alles Gute! (red)

Fotogalerie Rolf H. Epple-Pfalz-Express

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen