Montag, 14. Oktober 2019

Federweißenfest in Landau eröffnet: Jana Altschuh zur neuen Landauer Weinprinzessin gekrönt

13. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional
Die pfälzische Weinkönigin Inga Storck krönt Jana. Beifall gibt es von ihrer Vorgängerin und OB Hirsch. Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Die pfälzische Weinkönigin Inga Storck krönt Jana. Beifall gibt es von ihrer Vorgängerin und OB Hirsch.
Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Das Federweißenfest in Landau wurde gestern Abend (12. Oktober) in Landau offiziell eröffnet. Im Mittelpunkt stand die Krönung der neuen Landauer Weinprinzessin Jana Altschuh.

Wie immer begleitete ein Fackelzug des jeweiligen Stadtdorfes seine Prinzessin, die standesgemäß im Landauer vorfahren. Das musikalische Tüpfelchen auf dem I steuerten die Elwetrittschemusikanten bei.

OB Hirsch sprach von einem Fest mit Kultstatus, berauschend und durchaus vergleichbar mit dem Münchner Oktoberfest.

Er begrüßte auf der Bühne vor dem Rathaus den Wollmesheimer Bürgermeister Rolf Kost, die Beigeordnete der Stadt Hagenau, Simone Luxemburg, den neuen SÜW-Landrat Dietmar Seefeldt, OB a.D. Hans-Dieter Schlimmer und natürlich als Ehrengäste die Pfälzische Weinkönigin Inga Storck mit ihren sieben Prinzessinnen Sophie Conrad, Nina Oberhofer, Katharina Diehl, Isabell Gruber, Daniela Töpfer, Alisa Weber und Lilli Joachim.

Hirsch bedankte sich bei der scheidenden Weinprinzessin Lilli Joachim, die kurzzeitig zwei Kronen tragen durfte, nämlich die einer Pfälzischen Weinprinzessin und die der Landauer Weinprinzessin. „Du warst eine würdige, schlagfertige und lebensfrohe Repräsentantin der Stadt Landau“, so Hirsch zu Lilli.

Die betonte in ihrer Abschiedsrede, das, was sie mit ihrem Amt verband, nämlich Liebe zur Region und zur Tradition. Man könne mit diesem Amt die Verbundenheit der Stadtdörfer zur Stadt Landau verdeutlichen: „Ich durfte alle Stadtdörfer lieben lernen“.

Als Motto gab Lilli deshalb auch für zukünftige Prinzessinnen das Motto aus: „Wir sind Landau“. Prinzessinnen schreiben Geschichte und so werde ihre Cousine Jana nun ihre eigene Geschichte schreiben.

Lilli bedankte sich bei Eltern und ihrem Großvater für die große Unterstützung während des Prinzessinnenjahres, bei dem sie immerhin 80 Termine absolvieren durfte. Dass sie auch zum Abschied eines der Gedichte ihres Großvaters zitierte, war natürlich selbstverständlich.

Dann kam der Höhepunkt des Abends, die Krönung der neuen Landauer Weinprinzessin Jana durch die Pfälzische Weinkönigin.

In einer „bezaubernden“ Rede (OB Hirsch) mit philosophischen und musischen Bezügen nahm Jana danach die Herzen des Publikums im Sturm ein und sorgte für große Begeisterung. OB Hirsch und alle Anwesenden sind überzeugt: „Du wirst das toll machen!“

Das Landauer Federweißenfest findet noch bis Sonntag auf dem Rathausplatz statt. (desa)

Jana (ganz links) fühlt sich im Kreis der Pfälzischen Weinhoheiten ausgesprochen wohl. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Jana (ganz links) fühlt sich im Kreis der Pfälzischen Weinhoheiten ausgesprochen wohl.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin