Dienstag, 12. November 2019

FDP Kandel bei Tag der offenen Gesellschaft dabei

8. Juni 2018 | 2 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Archivbild: FDP-Tafel in der Hauptstraße.
Foto: v. privat

Kandel – Der FDP-Stadtverband Kandel nimmt auch am diesjährigen Tag der offenen Gesellschaft teil.

Am Samstag, 16. Juni wird gefeiert. An diesem bundesweit ausgerichteten Tag setzen sich viele unterschiedliche Menschen an eine gemeinsame Tafel. Sie feiern zusammen, essen und trinken, reden.

Die Tafel steht von 10 bis 13 Uhr im Hof der Hauptstraße 85 in Kandel (ehemaliges Ford Autohaus Bohlender). Die gesamte Bevölkerung ist eingeladen, so Sprecher Ernst Rassenfoß.

„Gleich welcher Herkunft, gleich welcher Hautfarbe, gleich welcher Religion. Kommen Sie vorbei, essen und trinken Sie mit uns und Anderen, diskutieren Sie mit uns und Anderen, feiern Sie mit uns und Anderen. Kaffee, kühle Getränke, kleine Snacks und eine warme Erbsensuppe warten auf Sie. Sie dürfen auch was mitbringen, jeder nach seinem Geschmack“, so Rassenfoß weiter.

„Zeigen auch Sie, dass Sie für eine offene Gesellschaft sind und setzen Sie sich dafür ein, dass diese auch offen bleibt. Wir freuen uns auf Sie.“

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "FDP Kandel bei Tag der offenen Gesellschaft dabei"

  1. Hans-Jürgen Höpfner sagt:

    Multikulti=Offene Gesellschaft (hier „Gleich welcher Herkunft, gleich welcher Hautfarbe, gleich welcher Religion.“)

    16.10.2010 SPIEGEL:

    Berlin – „Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“, sagte Kanzlerin Angela Merkel auf dem Deutschlandtag der Jungen Union (JU) in Potsdam. Man müsse Migranten nicht nur fördern, sondern auch fordern. Dieses Fordern sei in der Vergangenheit zu kurz gekommen.

    Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!

  2. Peter sagt:

    Wer in alle Richtungen offen ist, der ist nicht bunt, sondern der ist nicht ganz dicht.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin