Freitag, 24. Mai 2019

16. Juni: Tag der offenen Gesellschaft auch in Jockgrim

15. Juni 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Gemeinsam essen und trinken und gute Gespräche führen kann man am Tag der offenen Gesellschaft in Jockgrim.
Foto: Pfalz-Express

Jockgrim – Am 16. Juni finden bundesweit die „Tafeln der Offenen Gesellschaft“ statt. Zum ersten Mal gibt es die Tafel auch in Jockgrim. Bürgermeisterin Sabine Baumann übernimmt die Schirmherrschaft.

Jeder ist zu der ersten „Mitbring-Tafel“ herzlich eingeladen und willkommen. Treffpunkt ist am Samstag, 16. Juni, am Bürgerplatz von 15 bis 18 Uhr.

Teilnehmer können Essen, alkoholfreie Getränke und eigenes Geschirr mitbringen – die Organisatoren wollen Einweggeschirr vermeiden. Werbung für oder gegen Parteien ist nicht im Sinne der „Offenen Gesellschaft“ und bei der Veranstaltung nicht erwünscht.

Mitgebracht werden darf natürlich jede Menge guter Laune und „gerne auch ein wenig Neugierde auf die anderen Teilnehmer“, so die Organisatoren Claudia Neff-Butz, Erik Butz, Martina und Pascal Endres und Tobias Rackebrandt. „Wir freuen uns auf gute Gespräche mit Euch.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "16. Juni: Tag der offenen Gesellschaft auch in Jockgrim"

  1. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Wie man mit etwas Recherche herausfinden kann ist der „Tag der offenen Gesellschaft“ aus dem Umfeld des Soros „Open Society Institute“ in Brüssel heraus initiiert (Alexander Carius, Harald Welzer, Andre Wilkens: Autoren von „Die offene Gesellschaft und ihre Freunde“) die die Flutung Europas durch illegale Migranten vorantreibt.

    Ich empfehle den SPD-nahen Veranstaltern in Jockgrim ihre Tafel doch an einem duchschnittlichen Bahnhof, beispielsweise in Karlsruhe aufzubauen und dort alle Anwesenden einzuladen. MIt etwas Glück bleibt für euch selber noch etwas übrig …

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin