Freitag, 02. Dezember 2022

Ellerstadt: Sohn tötet Vater und rast in Radfahrer – Frau tot

12. Juni 2022 | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Kreis Bad Dürkheim, Nordbaden, Regional

Foto: Pfalz-Express

Ellerstadt (DÜW)/Mannheim – Am frühen Sonntagabend (12. Juni 2022) hat ein 36-Jähriger seinen 69-jährigen Vater getötet. Anschließend flüchtete der Täter noch vor Eintreffen der Polizei mit einem Pkw.

Der Mann fuhr bis nach Mannheim, wo er in der Rhenaniastraße mit insgesamt vier Fahrradfahrern kollidierte. Eine 71-jährige Fahrradfahrerin wurde dabei getötet. Drei weitere Fahrradfahrer wurden vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Wie ein Sprecher der Polizei Mannheim am Montag sagte, sei der Mann offenbar absichtlich in die Radlergruppe gerast. Darauf würden die Spurenlage und Zeugenaussagen hinweisen.

Der 36-Jährige verließ dann sein stark beschädigtes Fahrzeug und sprang während seiner Flucht in den angrenzenden Rhein. Polizeikräfte konnten den Mann schließlich festnehmen. Er soll sich  in einem psychischen Ausnahmezustand befunden haben. Weitere Angaben machten die Behörden zunächst nicht. 

Die Rhenaniastraße ist derzeit zwischen der alten Seilerei und der Graßmannstraße gesperrt. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren (Stand 12.6.2022 23.40 Uhr) 

Bei der Suche nach dem mutmaßlichen Täter waren ein Polizeihubschrauber und die Wasserschutzpolizei im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Mannheim, dem Polizeipräsidium Mannheim, der Staatsanwaltschaft Frankenthal und dem Polizeipräsidium Rheinpfalz geführt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich beim kriminalpolizeilichen Hinweistelefon unter 0621/174-4444 zu melden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen