Sonntag, 29. November 2020

Eisbär Knut wird im Berliner Naturkundemuseum ausgestellt

11. Februar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Panorama, Vermischtes

Berlin – Eisbär Knut, der vor zwei Jahren im Berliner Zoo gestorben war, soll ab diesem Wochenende im Naturkundemuseum der Stadt ausgestellt werden.

Wie das Museum am Montag mitteilte, solle eine Dermoplastik des Tieres vom 16. Februar bis zum 15. März 2013 kostenfrei für alle Besucher im Foyer zu sehen sein. Für das Präparat wurde das echte Fell des Eisbären behandelt und über einen Kunststoffkörper gezogen. Um den Ende 2006 geborenen Knut entwickelte sich ein großer Medienhype und er wurde schnell zum großen Besuchermagnet des Zoologischen Gartens in Berlin.

2011 stürzte der Eisbär infolge einer Gehirnentzündung in ein Wasserbecken seines Geheeges und ertrank. (dts Nachrichtenagentur)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin