Mittwoch, 02. Dezember 2020

Edelbert Müller aus Herxheim erhält Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz

23. November 2017 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Leute-Regional
Verleihung der Landesehrennadel im Kreishaus v.l.n.r.: Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Georg Kern, Edelbert Müller, Landrat Dietmar Seefeldt, Christa Müller und Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth. Foto: KV SÜW

Verleihung der Landesehrennadel im Kreishaus v.l.n.r.: Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Georg Kern, Edelbert Müller, Landrat Dietmar Seefeldt, Christa Müller und Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth.
Foto: KV SÜW

Herxheim – In einer Feierstunde im Kreishaus der Südlichen Weinstraße hat Landrat Dietmar Seefeldt den Herxheimer Edelbert Müller mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Verliehen wurde im die Auszeichnung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Anerkennung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Dienste der Gemeinschaft. Auch der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Herxheim Georg Kern, und Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth waren gekommen, um ihre Anerkennung zum Ausdruck zu bringen.

Edelbert Müller steht seit 37 Jahren als Rennleiter und Vorsitzender an verantwortlicher Stelle der Motorsportvereinigung Herxheim e.V. (MSVH).

Von insgesamt 119 Sandbahnrennen in der Vereinsgeschichte hat er mehr als die Hälfte als Rennleiter oder Vorsitzender geleitet und den Verein nachhaltig geprägt und gelenkt. Die Sandbahnrennen im Waldstadion in Herxheim sind das Markenzeichen der Gemeinde Herxheim und Austragungsort internationaler Motorsportveranstaltungen und Weltmeisterschaften. Die Sandbahnrennen finden seit 1931 statt.

„Ich bin beeindruckt von dem großen Engagement von Edelbert Müller. Er ist seit 20 Jahren Vorsitzender der Motorsportvereinigung Herxheim“, so Landrat Dietmar Seefeldt. Mit viel Engagement und persönlich außerordentlich nachhaltigem Einsatz habe er die Rennveranstaltungen gestärkt und gesichert.

„Das Sandbahnrennen lockt jährlich tausende Gäste aus dem In- und Ausland an und ist nicht nur für Herxheim und den Landkreis ein Anziehungspunkt, sondern auch für die ganze Region. Mein Dank gilt auch der Familie von Edelbert Müller, die dieses Engagement stets mitträgt“, sagte der Landrat.

Georg Kern sagte, Müller habe so viel für die Verbandsgemeinde geleistet, „wofür ich mich persönlich und im Namen der Verbandsgemeinde nur bedanken kann. Edelbert Müller legt immer einen besonderen Augenmerk auf die Nachhaltigkeit seiner Arbeit. Das ist sehr wertvoll.“

Und auch Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth sprach über Verdienste, die weit über den Inhalt hinausreichen: „Herxheim ist ein Wahrzeichen für den Motorsport. Sein uneigennütziger, persönlich nachhaltiger und jahrzehntelanger Einsatz rechtfertigt eine staatliche Ehrung. Mein Dank und die Anerkennung für das Engagement möchte ich heute zum Ausdruck bringen. Die Ehrung macht das gesamte Team sehr stolz.“

Edelbert Müller ist seit 1999 mit kurzer Unterbrechung im Verbandsgemeinderat und in kommunalen Ausschüssen engagiert. Er war Mitglied im Kreistag, im Ausschuss für den Öffentlichen Personennahverkehr und stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse SÜW.

Darüber hinaus ist er als Fahrer der Aktion „Essen auf Rädern“ und als Schatzmeister im Heimatverein ehrenamtlich tätig. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin