Montag, 21. Oktober 2019

Durch die Luft geschleudert: Kind angefahren, geflohen und dann gestellt

15. Februar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: dts nachrichtenagentur

Germersheim – Ein 31-jähriger Autofahrer fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit von einem Parkplatz der Hertlingstraße los und erfasste dabei ein 13-jähriges Mädchen.

Das Mädchen war in Begleitung seiner Mutter, die mit ihr und einem Kleinkind im Kinderwagen die Fahrbahn überqueren wollte.

Die 13-jährige wurde zunächst in die Luft geschleudert und fiel anschließend zu Boden. Dabei zog sie sich mehrere Brüche am Arm und einen Bruch des Beins zu. Der 31-jährige Unfallverursacher flüchtete. Das verletzte Mädchen wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen verliefen zunächst negativ. Am frühen Sonntagmorgen stellte sich der Unfallverursacher der Polizeiinspektion Germersheim. Er will den Unfall nicht bemerkt haben. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. (red/PI GER)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin