Düsseldorf: Brand von Asylbewohnern gelegt: 22 Verletzte nach Feuer in Flüchtlingsunterkunft

7. Juni 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Symbolbild:dts Nachrichtenagentur

Symbolbild:dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf – Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft auf dem Düsseldorfer Messegelände sind am Dienstag 22 Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Feuerwehr erlitten 21 Menschen eine Rauchgasvergiftung, ein Feuerwehrmann habe wegen Erschöpfung behandelt werden müssen.

Zwei Flüchtlinge seien festgenommen worden, berichtet die Polizei. Dabei handele es sich um zwei Verdächtige des Brandgeschehens. Die 6000 Quadratmeter große Halle wurde laut Feuerwehr komplett zerstört.

In der Unterkunft lebten rund 280 männliche Flüchtlinge. Sie seien am Nachmittag in andere Unterkünfte gebracht worden. Zum Brandzeitpunkt seien rund 150 Menschen in der Halle gewesen.

Am 21. Mai war es in der Unterkunft schon einmal zu einer vorsätzlichen Brandlegung mit geringem Schaden gekommen. Bei den Ermittlungen hierzu hatten sich keine belastbaren Beweise gegen einen Beschuldigten ergeben. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin