Freitag, 18. Oktober 2019

Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Speyer

15. Januar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Foto: dts nachrichtenagentur

Sujetbild: dts nachrichtenagentur

Speyer – In einem Mehrfamilienhaus im Norden von Speyer, in dem 18 Asylbewerber unterbracht waren, ist am Nachmittag ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr Speyer löschte den Brand. Die kommunale Asylunterkunft ist derzeit nicht bewohnbar.

Nach Auskunft der Stadt Speyer stammen die Asylsuchenden aus dem Kosovo und aus Bosnien.
Sie wurden von der Polizei in Absprache mit der Stadt in die nahegelegene Kurpfalzkaserne gebracht und dort versorgt.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bei einer ersten Begehung sei festgestellt worden, dass der Brand im Innern des Gebäudes entstanden sein müsse, teilte die Polizei mit.

Ein Anschlag oder Brandstiftung von einer fremden Person scheine deshalb momentan eher unwahrscheinlich. Dennoch sei die Brandursache noch unklar.

Die Speyerer Bürgermeisterin Monika Kabs und Mitglieder des Stadtrats waren vor Ort.

Über die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. Die Kripo ermittelt weiter. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin