Dienstag, 25. Juni 2024

Brand in Speyer: 30 Personen evakuiert

16. April 2021 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Quelle: Feuerwehr Speyer

Speyer. Die Feuerwehr Speyer wurde am 15. April um 23:20 Uhr zu einem Dehnfugenbrand in die Josef-Schmitt-Straße alarmiert.

Gebrannt hatte eine Dehnungsfuge zwischen zwei Wohnblöcken. 30 Personen wurde evakuiert und zur weiteren Betreuung in die Stadthalle/Impfzentrum gebracht.

Quelle: Feuerwehr Speyer

Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise auf eine Brandstiftung ergaben sich aber bislang nicht, so die Polizei. Der Brand war erst am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr vollständig gelöscht. Die Wachabteilung fährt in regelmäßigen zweistündlichen Abständen zur Brandnachschau am Einsatzort vorbei.

Im Einsatz war die Speyerer Feuerwehr mit 30 Mann und 11 Fahrzeugen, die Schnell-Einsatz-Gruppe Sanität und Betreuung mit 6 Mann und zwei Fahrzeugen, das THW Speyer und Landau mit 7 Mann und zwei Fahrzeugen sowie die Polizei. (desa/red/pol)

Quelle: Feuerwehr Speyer

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen