Donnerstag, 12. Dezember 2019

Drohnenangriff bei Ansprache von Venezuelas Präsident Maduro

5. August 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Man sieht, wie sich Maduros Ehefrau duckt und nach oben schaut.
Foto: dts nachrichtenagentur

Caracas – In Venezuela haben sich bei einer Ansprache von Staatspräsident Nicolás Maduro am Samstag chaotische Szenen abgespielt. Das Fernsehen zeigte, wie Maduro bei einer Militärparade eine Ansprache hält.

Dann sieht man, wie Maduro und weitere Personen auf der Bühne irritiert nach oben schauen und sich teilweise ducken, anschließend schaltete das Fernsehbild um und man sah Soldaten aus der Militärparade in Panik weglaufen.

Umgehend machten im Internet wilde Spekulationen und Gerüchte die Runde, wonach Maduro getötet worden sei, möglicherweise durch Drohnen.

Mittlerweile hat sich ein Drohnenangriff bestätigt. Sieben Soldaten wurden dabei verletzt. Regierungsmitgliedern geschah nichts.

Der Präsident sei „in guter Verfassung“, sagte Regierungssprecher Jorge Rodríguez. Die Drohnen seien mit Sprengladungen bestückt gewesen und hätten dem Präsidenten gegolten. (dts Nachrichtenagentur/red) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin