Donnerstag, 19. September 2019

Die vielen verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Quetschventilen

29. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Bauen & Sanieren, Ratgeber, Sonstiges

Gerade in der Industrie bieten Quetschventile oft die passende Lösung.
Foto: Pixabay/jarmoluk/free

In der heutigen Industrie ist es unerlässlich, die effektivsten und zuverlässigsten Methoden zur Hand zu haben. Nur so lässt sich sicherstellen, dass betriebliche Abläufe reibungslos verlaufen.

Und auch für ergebnisorientierte Unternehmen ist es entscheidend, sich nicht auf minderqualitative Ware zu verlassen. Vor allem in der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie muss daher darauf geachtet werden, dass alle Abläufe nach den Maßstäben der Sicherheits- und Reinheitsvorschriften vonstattengehen, aber auch beispielsweise in der Kunststoff- und Chemieindustrie. Andernfalls kann nicht nur die Sicherheit der Kunden, sondern beispielsweise auch die industrieinternen Bereiche gefährdet werden.

Aus diesem Grund muss sich ein jeder Verantwortlicher die Frage stellen, wie man Rohrleitungen, die zur Weiterleitung spezieller Rohstoffe und Materialien dienen, möglichst optimal justieren kann.

Die Lösung sind hierbei sogenannte Quetschventile. Diese sorgen durch ihre pneumatische Funktionsweise für eine sichere und günstige Option. Sie können je nach Bauweise an jedes Rohr angebracht werden und bieten die Möglichkeit zu Dosieren, Regeln, Absperren und Abdichten unterschiedlichster Elemente.

Der Vorteil, den ein Quetschventil mit sich bringt, ist die einfache Funktionsweise und die 100-prozentige Sicherheit, dass das Rohr komplett dicht abgesperrt werden kann. Durch geschickte Justierung (die natürlich auch immer vom jeweiligen Rohrinhalt abhängt) kann sich das Ventil innerhalb kürzester Zeit wieder öffnen und schließen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit der Dosierung. Besonders wenn ein Materialstrom verarbeitungsbedingt nicht ununterbrochen in die Weiterverarbeitung fließen darf, ist eine solche Funktion mehr als praktisch.

Wie funktioniert das Quetschventil?

Ein Quetschventil wird mittels Schrauben zwischen zwei Rohrteilen angebracht. Dabei ist das Ventil in seiner geöffneten Form im Durchmesser mit den Rohrteilen identisch. Das heißt, dass der Stoff, der durch das Rohr fließt, bei geöffneter Form auch naht- und hindernislos durch das Ventil fließen kann.

Nun jedoch wird über den Steueranschluss des Quetschventil-Gehäuses Druckluft oder Flüssigkeit beaufschlagt. Da Rohre in der Regel immer kreisförmig im Durchmesser sind, umgibt das Gehäuse das Rohr einmal rundum. Infolge des Hinzufügens von Druckluft oder Flüssigkeit presst sich die Außenhülle des Rohres, die im Ventil aus hochelastischem Gummi besteht, zusammen. Durch die Rundförmigkeit des Ventils passiert dies überall gleichmäßig und so kann das Rohr auf den kleinsten Nanometer abgedichtet werden.

Daher besteht keine Möglichkeit mehr, dass ein auch noch so kleiner Anteil des Rohrinhalts das Ventil durchqueren kann. Es ist also dicht. Vorteil daran ist vor allem auch, dass durch den Steueranschluss des Ventils eine genaue Einstellung vorgenommen werden kann, in welchen Abständen sich das Ventil öffnet und schließt.

Quetschventile können sowohl mit Flüssigkeiten als auch Gasen oder Luft gesteuert werden. Bei Luft, genauer gesagt Druckluft, ist der Vorteil, dass die Umweltverschmutzung so gering wie möglich gehalten wird, beispielsweise bei einer Wartung oder Reinigung des Ventils. Selbstverständlich sind die Ventile auch so angefertigt, dass selbst bei einer vorschriftsmäßigen Wartung keine Gase entweichen können.

Wie lassen sich die besten Produkte finden?

Beim Kauf von Quetschventilen muss darauf geachtet werden, dass der Anbieter in der Kundenberatung möglichst lösungsorientiert arbeitet und die Wirtschaftlichkeit dahinter an zweiter Stelle steht. So ist gewährleistet, dass auch auf die unterschiedlichsten Produktions- und Anwendungsgebiete bestmöglich eingegangen werden kann.

Ein anderer überaus wichtiger Faktor in diesem Kontext ist die umfangreiche Informationsbereitstellung des Anbieters im Vorfeld, sodass die Kunden auch schon vor einem etwaigen Verkaufsgespräch bestens mit den Quetschventilen vertraut ist. Einer der besten Anbieter ist hierbei prema-service.com.

Was ebenfalls sehr wichtig ist, ist der Fokus auf etwaige umwelttechnische Störfaktoren. Ein seriöser Anbieter wird darauf achten, möglichst wenigen umweltschädlichen Mitteln wie Gasen oder Druckluft eine Entweichung zu ermöglichen. So kann gewährleistet werden, dass auch der Kunde mit dem Einbau eines Quetschventils keine unnötigen Risikofaktoren eingeht, sich und sein Unternehmen vor allem auch in Hinsicht auf die Reputation zu gefährden.

In der Regel sind Quetschventile jedoch sowohl nach außen als auch innen hermetisch dicht, können also keinerlei Entweichen von Gasen oder Flüssigkeiten zulassen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin