Sonntag, 17. Januar 2021

Die etwas andere Nikolaustour: Riding Santas auch dieses Jahr unterwegs – aber Corona-gemäß

29. November 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional

Ein großes Hallo gab es in den vergangenen Jahren, wenn die Santas rollten.
Archivfoto: Pfalz-Express

Pfalz. Seit 2014 fahren sie durch die Pfalz auf ihren schweren Maschinen: Die Harley Davidson Riding Santas ist eine Gruppe von Männern und Frauen, die jedes Jahr am 6. Dezember in der Pfalz unterwegs ist, um dort Kinderheime und Seniorenheime zu besuchen und zum Nikolaus zu beschenken.

Die Freude bei den Beschenkten ist jedes Mal riesig und die Bescherung mit den als Nikoläusen verkleideten Santas etwas ganz Besonderes. Wegen Corona muss die Gruppe nun umplanen und eine andere Art ihrer Tour durchführen.

Wegen Corona und weil sie die Landesregierung bei der Bekämpfung der Pandemie unterstützen wollen, fahren die Santas diesmal nicht als Gruppe. Jeder Santa wird eigenverantwortlich und auf eigene Faust in der Region unterwegs sein. Dabei gilt auch hier: Maximal zwei Haushalte. Daher werden die Menschen in der Region auch immer nur einzelne Santas erleben. „Dafür aber vielleicht umso öfter, da die Chance groß ist, mehrfach am Nikolaustag einen Santa erst zu hören, dann zu sehen und zumindest für einen kurzen Augenblick zu erleben“, so „Ober-Nikolaus“ und Initiator  Patrick Kuntz.

Natürlich ist den Santas die Entscheidung, auf die Ausfahrt als Gruppe zu verzichten, sehr schwer gefallen –  keine Treffpunkte anfahren, keine Süßigkeiten verteilen zu dürfen und keine Lieder mit den  Kindern, Erwachsenen und Menschen in den Altenheimen singen zu können.

Trotzdem lassen sie sich auch in diesem speziellen Jahr die Freude nicht nehmen, für „ihre“ Sterntaler unterwegs zu sein. Mehr als 400 Spendendosen wurden in der Region aufgestellt und fleißig gefüttert, denn als offizielle Botschafter der Sterntaler sind sie unermüdlich im Einsatz. Unterstützt von zahlreichen Einzelhändlern, Supermärkten, etc. konnten viele Geschenkesäcke vorbereitet werden, gefüllt mit Süßigkeiten, Kuscheltieren und kleinen Aufmerksamkeiten. Diese werden von den Ortsbürgermeistern an die Kinder in der Region verteilt.

Patrick Kuntz ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass man auch jederzeit direkt an das Kinderhospiz spenden kann.

Spende an: „Kinderhospiz Sterntaler e.V.“, Verwendungszweck: Harley.

Bankverbindung: GLS Gemeinschaftsbank eG,  IBAN: DE 1943 0609 6760 2634 7800.

Wer eine Spendenbescheinigung wünscht, gibt zusätzlich die komplette Adresse im Verwendungszweck an. „Sterntaler“ schickt den Bescheid dann per Post zu.

An diesen Orten stehen die Spendendosen für die Sterntaler.

Hashtag-Kampagne

Wenn man irgendwo am Nikolaustag einen Santa sieht, kann man ein Bild oder Video machen und es mit #hdsantas2020 ins Netz stellen. Die Santas freuen sich, viele winkende Kinder und Erwachsene an den Fenstern der Häuser zu sehen.

(red/desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin