Dienstag, 27. Juli 2021

Deidesheimer und Asselheimer Weinkerwe: Gutes Wetter- viele Besucher – Schlägereien an der Tagesordnung

17. August 2014 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Foto: www.pfalz-express.de

Deidesheim. Das zweite Wochenende der Deidesheimer Weinkerwe begann aus polizeilicher Sicht erfreulicherweise ruhig. Am Freitag, 15. August 2014, konnte aufgrund des durchwachsenen Wetters kein großer Besucherandrang verzeichnet werden. Es kam zu keinen polizeilich relevanten Vorfällen.

Bei etwas besserem Wetter am Samstag, 16. August 2014, war die Kerwe besser besucht als am Tag zuvor. Es kam zu insgesamt 3 Körperverletzungsdelikten:

Ein 31jähriger Mann aus Hessen wollte sich nicht in die Warteschlange an einer Ausschankstelle einreihen. Als er von dem  51jährigen Geschädigten darauf hingewiesen wurde, dass er noch nicht an der Reihe sei, schlug ihm der Beschuldigte mit der Hand ins Gesicht. Hiernach begab er sich in den Stand um sein Glas abgeben zu wollen. Ein Mitarbeiter ermahnte den 31jährigen den Stand zu verlassen. Daraufhin warf er das Glas gegen den Arm des 47jährigen Mitarbeiters. Dabei wurde dieser am Arm verletzt.

In einer Seitengasse des Weinfestes kam es aus bislang unbekannten Gründen zu einer Rangelei zwischen zwei Personen. Der bislang unbekannte Täter schlug daraufhin dem 19jährigen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht und brach ihm die Nase. Als der 21jährige Begleiter des Geschädigten den Streit schlichten wollte, schlug der Begleiter des Beschuldigten ebenfalls zu. Der Streitschlichter wurde durch den Schlag leicht verletzt. Der 19jährige musste zur Behandlung seiner Verletzung in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die Identität der beiden Schläger steht bislang nicht fest.

In Höhe des Dampfnudelstandes kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern. Der 19jährige Geschädigte wurde aus bislang unbekannten Gründen von dem 23jährigen Beschuldigten angepöbelt. Plötzlich packte der Beschuldigte den Geschädigten am Hals. Durch die vor Ort eingesetzte Polizei konnten die beiden Personen getrennt werden, bevor Schlimmeres passierte.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Haßloch unter der Telefonnummer 06324-933-0 oder per E-Mail pihassloch@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

 Asselheimer Weinfest

Grünstadt-Asselheim. Das Asselheimer Weinfest verlief von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag weitestgehend ruhig. Dennoch kamen verschiedene Körperverletzungsdelikte zur Anzeige.

Samstag, 16. August, 00.40 Uhr: Ein 19-jähriger Geschädigter erhielt aus einer Menschenmenge in der Langgasse heraus einen Schlag auf den Hinterkopf, was zu einer Kopfplatzwunde führte. Wer den Schlag geführt hat, ist bislang unbekannt. Die Ermittlungen wegen Körperverletzung dauern an.

Samstag, 00.40 Uhr: Ein 23-jähriger Geschädigter erhielt aus einer Menschenmenge in der Langgasse heraus einen Schlag mit einem abgebrochenen Schoppenglas ins Gesicht, was zu einer Schnittwunde führte. Wer den Schlag mit dem Glas geführt hat, ist bislang unbekannt. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Samstag,  23 Uhr: Ein 27 Jahre alter Mann soll drei Jugendliche, 15, 16 und 17 Jahre alt, in der Langgasse angegriffen und mit Kopfstößen und einer Ohrfeige leicht verletzt haben.

Sonntag, 17. August, 2.30 Uhr: Ein 23 Jahre alter Mann soll im Holzweg zunächst einem 21-jährigen einen Faustschlag ins Gesicht gegeben haben. Als die 20 Jährige Freundin des Geschädigten dazwischen gehen wollte, sei sie selbst von der Freundin des 23-jährigen angegriffen und von dieser ebenfalls mit der Faust geschlagen worden. Einem 18-jährigen habe der 23-jährige ein Schoppenglas überwerfen und ihn schlagen wollen. Dem Wurf und dem Schlag konnte der 18-jährige allerdings ausweichen. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin