CDU Neupotz: Roland Bellaire soll Nachfolger von Emil Heid werden

14. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kommunalwahl 2014, Politik regional

Roland Bellaire ist der Spitzenmann der Neupotzer CDU.
Foto: v. privat

Neupotz – Die CDU Neupotz hat ihren Kandidaten   für das Amt des Ortsbürgermeisters gefunden: Roland Bellaire wurde mit 100 Prozent der CDU-Mitglieder gewählt.

Der 54-jährige Landwirt hatte die Versammlung mit seiner Bewerbungsrede überzeugen können. Die Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Sabine Baumann leitete die Versammlung und die Wahl der CDU-Listenkandidaten für die Kommunalwahl im Mai.

Der Ortsvorsitzende Dr. Joachim Burger dankte dem amtierenden Ortsbürgermeister Emil Heid, der nicht mehr kandidiert, für seinen herausragenden Einsatz in den vergangenen zehn Jahren und zeigte sich höchst zufrieden über die starke Unterstützung für Roland Bellaire: „ Mit Roland Bellaire haben wir einen Kandidaten, der sehr viel Erfahrung und Können für dieses Amt mitbringt. Und er kann die Zeit aufbringen, die für dieses Amt notwendig ist.“

Roland Bellaire hatte zuvor versichert, dass er die Führung seines Betriebs so anpassen könne, dass genügend Zeit für das Amt des Ortsbürgermeisters zur Verfügung steht.

Auch Emil Heid unterstützt den Kandidaten: „Mit Roland Bellaire hat die CDU Neupotz einen Kandidaten, der unser Dorf weiter voranbringen kann und zusammen mit dem CDU-Team eine erfolgreiche Ortspolitik fortführen wird“.

Joachim Burger  dankte den ausscheidenden CDU-Ratsmitgliedern Friedel Burger, Helmut Burger und Gerald Heid für die langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit im Gemeinderat.

Als Listenkandidaten der CDU Neupotz wurden gewählt: Roland Bellaire, Manfred Antoni, Andrea Heid, Dr. Joachim Burger, Rudi Bellaire, Christian Hammer, Fabian Heid, Detlef Heid, Rosemarie Zellner, Dietmar Nacke, Gunda Geiger, Yvonne Schindler, Martin Kalesse, Nadja Schierenberg, Patrick Hammer, Ralf Röther, Michael Scherrer und Hans Müller.

Zur Person:

Roland Bellaire ist 54 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder sowie vier Enkelkinder.
Er ist selbstständig und führt als Landwirtschaftsmeister gemeinsam mit seinem Sohn einen großen landwirtschaftlichen Familienbetrieb in Neupotz. Roland Bellaire ist seit mehr als 20 Jahren kommunalpolitisch aktiv, z.B. im Ortsgemeinderat Neupotz, im Verbandsgemeinderat Jockgrim sowie in einigen Kreisausschüssen.

Seit vielen Jahren ist er auch in Führungsverantwortung in verschiedenen Vereinigungen, z.B. seit 2009 als Vorsitzender des Bauern- und Winzerverbands im Kreis Germersheim. (dn/red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin