Sonntag, 17. November 2019

CDU Hagenbach nominiert Kandidaten für die Wahlen zum Stadtrat – Christian Hutter führt Liste an

30. Januar 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Kommunalwahl 2019, Kreis Germersheim, Politik regional

Christian Hutter (links) soll Bürgermeister Franz Xaver Scherrer (rechts) nachfolgen. Scherrer tritt nicht mehr zur Wahl an.
Foto: über CDU Hagenbach

Hagenbach – Der Stadtverband der CDU Hagenbach nominierte am Montagabend im Rathaus seine Kandidaten für die Wahlen zum Stadtrat im Mai 2019.

Als Spitzenkandidat wurde der Stadtbürgermeisterkandidat Christian Hutter einstimmig auf Platz 1 der Liste bestätigt. Mit den Worten, dass er sich darauf freue, weiterhin der Stadt Hagenbach und seinen Bürgern mit seiner Arbeit zur Verfügung zu stehen, bedankte sich der Erste Beigeordnete und Unternehmer bei den zahlreich erschienen Mitgliedern für das gute Wahlergebnis.

Auch die Beigeordnete und Diplom -Verwaltungswirtin, Iris Fleisch, die sich beruflich für die Stadt Wörth dem Baurecht widmet, nominierten die Anwesenden einstimmig auf Platz 2. Die Liste der Nominierten zeige Ausgewogenheit zwischen erfahrenen Räten und neuen, jungen Köpfen, sp Sprecherin Ute Lins.

1. Christian Hutter

2. Iris Fleisch

3. Thomas Pfadt

4. Gerhard Piazza

5. Ute Lins

6. Hans Vesper

7. Erich Winter

8. Armin Buchlaub

9. Erwin Gärtner

10. Tobias Zimmermann

11. Andreas Spahr

12. Michael Hutter

13. Volker Scherrer

14. Jörg Will

15. Iris Rohe

16. Florian Linder

17. Anja Hamerski

18. Christian Glaßer

19. Sarah Karch

20. Kirsten Hamerski

21. Tanja Lembach

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "CDU Hagenbach nominiert Kandidaten für die Wahlen zum Stadtrat – Christian Hutter führt Liste an"

  1. Habacher sagt:

    Kann nur besser werden! Der knappe Vorsprung von 19 Stimmen bei der letzten Wahl hat aufgezeigt, wie unbeliebt F.X. Scherrer war. Ich hoffe, dass mit dem jungen Bürgermeisterkandidat etwas mehr für die jungen Familien in Hagenbach gemacht wird, das fängt bei den hässlichen, altgebackenen Spielplätzen an (die Vogelnestschaukel auf dem Spielplatz in der Gräfensteinstraße fehlt schon seit 2013 und wurde nie wieder ersetzt) und hört bei der KITA-Betreuung auf. Bisher wurde der Schwerpunkt in Hagenbach auf den Seniorenbereich gelegt: Seniorenheim, betreutes Wohnen, Altennachmittag, Seniorenausflug. Warum wird nicht mal ein Kindernachmittag organisiert und das Spielmobil aus Karlsruhe bereitgestellt? Andere Gemeinden (Jockgrim) sind da familienfreundlicher!

Directory powered by Business Directory Plugin