Freitag, 19. August 2022

Brandl in Sachen Bevölkerungsschutz im Kreis Germersheim unterwegs

4. Juli 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Martin Brandl
Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

„Besser schützen. Schneller helfen.“ Unter diesem Motto geht es bei der CDU-Landtagsfraktion im Juli um den Bevölkerungsschutz in Rheinland-Pfalz.

Die Flutkatastrophe im Ahrtal vor einem Jahr hat auf dramatische Weise Sicherheitsrisiken und Schwächen deutlich gemacht. In Zeiten von Klimawandel, Kriegsfolgen und Pandemien steht auch Rheinland-Pfalz vor großen Herausforderungen. Umso mehr ist ein moderner und handlungsfähiger Bevölkerungsschutz notwendig.

Martin Brandl aus Rülzheim gehört zu den 31 Abgeordneten der CDU-Landtagsfraktion, die im ganzen Land Besuche machen. Ihr Ziel: Sie wollen Erfahrungen und Fachexpertise unmittelbar vor Ort einholen und in die parlamentarischen Initiativen einfließen lassen.

Am Freitag, 8. Juli, besucht Martin Brandl die Wasserschutzpolizei in Germersheim – für die Rheinanlieger eine wichtige Behörde. Am darauffolgenden Montag ist er zu einem Antrittsbesuch bei der Polizeiinspektion in Germersheim, um deren neuen Leiter kennenzulernen.

Am Dienstag, 13. Juli, steht ein Besuch bei den Maltesern in Hatzenbühl auf dem Programm. Sie gehören zu der im Kreis Germersheim hervorragend vernetzten und kooperierenden Blaulichtfamilie. Am Folgetag geht es abends zum THW nach Germersheim.

Schließlich wird Brandl besondere Übungen der Freiwilligen Feuerwehr besuchen. Am Freitag, 22. Juli, findet in Scheibenhard(t) eine gemeinsame deutsch-französische Übung statt, die er zusammen mit Bürgermeisterin Iris Fleisch besuchen wird, am Samstagnachmittag sind die Jugendfeuerwehren in der Verbandsgemeinde Rülzheim dran.

Brandl: „Es geht mir auch darum, den Bevölkerungsschutz und die darin Engagierten in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Dieses enorme zuverlässige und hoch qualifizierte haupt- und ehrenamtliche Engagement ist der Kern des Katastrophenschutzes in unserem Land. Wir sind dankbar für jede und jeden, der sich hier einbringt.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen