Dienstag, 17. September 2019

Blaulicht Kreis Germersheim: Verkehrsunfälle, verwahrloster Hund auf Bahngleisen

11. August 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

 

Foto. dts Nachrichtenagentur

Hatzenbühl: Gleich zwei Verkehrsunfälle mit leicht verletzten Personen

Am Freitag, 9. August, ereignete sich um 18.21 Uhr in Hatzenbühl ein Verkehrsunfall bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.

Ein 20-jähriger aus dem Landkreis Germersheim war mit seinem PKW in Richtung Hayna unterwegs und wollte kurz vor dem Ortsausgang nach links in eine Straße abbiegen. Hierbei übersah er ein entgegenkommendes Trike.

Beide Fahrzeuge kollidierten. Der PKW-Fahrer, sowie die 44-jährige Fahrerin des Trike und ihr 14-jähriger Sozius wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Am selben Tag kam es gegen 19.46 Uhr an gleicher Stelle nochmals zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Ein PKW war aus einer Hofeinfahrt auf die Straße gefahren. Hierbei übersah er zwei auf der Straße fahrende Rennradfaher. Der erste konnte ausweichen und bremsen, der dahinter fahrende zweite fuhr auf seinen Vordermann auf und kam zu Fall.

Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro.

Bellheim: Hund von Bahngleisen gerettet

Am Samstag, gegen 00.45 Uhr, wurde während der Streifenfahrt ein herrenloser Hund auf den Bahngleisen am Bellheimer Bahnhof gefunden. Der Hund wurde durch eine Beamtin von den Gleisen geholt. Hierbei handelt es sich um einen weißen, etwa 25 cm hohen Rüden (vermutl. Malteser o.ä.) mit halblangen Fell. Der Hund war zutraulich, jedoch stark verschmutzt. Er trug kein Halsband. Das Tier wird an Terra Mater übergeben.

Lingenfeld: Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Samstagmorgen, gegen 12.00 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Torcystr. / St.-Martinusstr. ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Kinder und zwei Erwachsene verletzt wurden.

Eine Pkw-Fahrerin verlangsamte an der Kreuzung ihr Fahrzeug, um sich mit Blick nach rechts in die St.-Martinus-Straße auf freie Fahrt zu vergewissern, als plötzlich von links aus der Straße Im Nonnenwaldeck ein männlicher Pkw-Fahrer mit zwei Kindern im Auto, scheinbar ungebremst herangefahren kam und im Kreuzungsbereich frontal mit der linken Fahrzeugseite der Pkw-Fahrerin kollidierte. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Gesamtschadenshöhe ca. 15.000 Euro.

Jugendliche Vandalen

Am Samstag, gegen 03.40 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer drei Jugendliche, die in der Speyerer Straße am dortigen Kreisel Verkehrsschilder beschädigen würden. Die Täter wären Richtung Höllengasse gelaufen und würden sich nun im Bereich der Grundschule aufhalten. Im Schulhof konnten drei Jugendlich angetroffen werden, die beim Erkennen der Polizei davonliefen. Zwei von ihnen konnten wenig später kontrolliert werden. Sie stritten jedoch die Sachbeschädigung ab. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin