Dienstag, 06. Dezember 2022

Beginn Fünfte Jahreszeit: Rathaus-Schlüssel an Narrenschaft übergeben

12. November 2022 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional, Regional

KVN-Sitzungspräsident Kevin Sauer, Prinz Vino Palatina Lea I., Oberbürgermeister Marc Weigel (von links)
Quelle: Stadtverwaltung

Neustadt. Mehrfach donnerte der örtliche Karnevalsgruß „Neu-Wei“ durch den Ratssaal im Neustadter Rathaus, die Fasnachter hatten allen Grund zum Feiern: Traditionell übergab Oberbürgermeister Marc Weigel am 11.11., dem Beginn der Fünften Jahreszeit, den Rathaus-Schlüssel an den Karnevalverein 1840.

Damit legte er die Geschicke über die Stadt in die Hände des 75. Prinz Vino Palatina, Lea I.

Lea Devant ist als Fasnachtsprinzessin des KVN erst seit wenigen Tagen im Amt. Zu den Forderungen der 21-Jährigen an Oberbürgermeister Marc Weigel gehörte eine Party im Saalbau für die Jugend.

Weigel beugte sich der karnevalistischen Übermacht, schließlich waren neben Lea I. mit Sitzungspräsident Kevin Sauer, KVN-Präsidentin Sandra Kessler, Ehrenpräsident Peter Hoffmann, Elferräten, Senatoren und einer Prinzengardistin zahlreiche Fasnachter zum Rathaus-Sturm erschienen. Der Oberbürgermeister meinte: „Zunächst wollte ich den Schlüssel ja gar nicht rausrücken. Aber Lea I. macht doch den Eindruck, als könnten wir das riskieren.“

Auch mit Blick auf die sehr lange Vereinstradition könne man dem KVN durchaus das Vertrauen schenken. „Ich bin guter Hoffnung, dass der Schlüssel in beste Hände kommt“, sagte der OB. Er bedankte sich beim KVN ausdrücklich für die vielen von ihm gemachten Angebote, insbesondere in der Jugendarbeit: „Es ist einfach toll, wie die Fasnacht hier gelebt wird!“

Erst am Aschermittwoch, 22.2.2023, wird der Rathaus-Schlüssel wieder von der Narrenschaft zurückgegeben. Zunächst aber bereitet sich der KVN unter anderem auf die Prunksitzung in Geinsheim am Samstag, 11. Februar, und auf die Weiberfasnacht am Donnerstag, 16. Februar, in Duttweiler vor.

Mehr Infos unter www.kvn1840.de.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen