Samstag, 22. Februar 2020

Bayern: Partywagen kippt um – 10 Verletzte bei Junggesellenabschied

1. Juli 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama
Symbolbild pfalz-express.de

Symbolbild pfalz-express.de

Marktoberdorf – Im schwäbischen Landkreis Ostallgäu ist am Samstag ein Junggesellenabschied für acht Personen im Krankenhaus zu Ende gegangen.

Nach Angaben der Polizei war ein zum „Partywagen“ umgebauter landwirtschaftlicher Anhänger mit zehn Feiernden bei einem Wendemanöver auf einem abschüssigen Platz umgekippt.

Dabei stürzten alle Personen aus dem Anhänger auf die Fahrbahn und wurden verletzt. Zwei Schwerverletzte wurden mit dem Rettungshubschrauber nach Kempten und Memmingen geflogen, sechs weitere Verletzte mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gefahren wo sie teilweise ambulant versorgt wurden.

Für keinen der Beteiligten besteht Lebensgefahr, so die Polizei Schwaben Süd/West. Den 34-jährigen Fahrer der Zugmaschine, der im Gegensatz zu den meisten seiner Fahrgäste stocknüchtern war, erwarten nach Angaben der Beamten nun mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen, u.a. wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz, die Abgabenordnung und die Fahrzeugzulassungsverordnung. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin